Programm

Neuerscheinungen bei Reprodukt


Vorschau Herbst 2018

2018_H_Vorschau_Anne02.inddVon „Girlsplaining“ bis „Mädchenworld“: Ein bunte Mischung an neuen Comics gibt es im Herbst!

In „Girlsplaining“ spürt die in Berliner Autorin Katja Klengel den Herausforderungen des Erwachsenwerdens nach. Tillie Walden erzählt in „Pirouetten“ von ihrem Lebensweg zwischen Leistungsorientierung als Eiskunstläuferin und Coming-Out. Catherine Meurisse inszeniert in „Olympia in Love“ eine turbulente Liebeskomödie zwischen Film, Tanz und Gemälden im Pariser Musée D’Orsay. Kunstvoll geht es auch bei Julie Birmant und Clément Oubrerie zu: In „Pablo“ folgen sie den Spuren Picassos im Paris der Jahrhundertwende.

Im Folgeband zu „Berichte aus Japan“ dokumentiert Igort seine Reisen durch das Land der aufgehenden Sonne. Japan ist auch der Schauplatz für Nicolas Mahlers „Das Ritual“: Ein Blick hinter die Kulissen einer Filmindustrie, die Riesenmotten und mutierte Monster zum Leben erweckt hat. In der dritten Ausgabe von „Le Monde Diplomatique“ kuratiert Karoline Bofinger Arbeiten zu Politik und aktuellem Zeitgeschehen vom Who’s who der internationalen Comicszene. Vom Internatsleben junger Mutanten weiß Jillian Tamaki in „SuperMutant Magic Academy“ zu berichten. In „Bastard“ erzählt Max de Radiguès von einer Mutter und ihrem Sohn, die sich auf einer turbulenten Flucht durch den Südwesten der USA befinden. Im elften Band von Lewis Trondheims „Ralph Azham“ brodelt es erneut in Astolia.

Und eine Rückkehr feiert Fils schräge Ponyhof-Seifenoper „Mädchenworld“. Darüber hinaus sind seine kultigen Geschichten um die berlinernden Großstadtphilosophen „Didi & Stulle“ ab sofort in drei Sammelbänden erhältlich.

Die aktuelle Vorschau steht unter folgendem Link zum Download bereit: Vorschau Herbst 2018 (PDF, 9.2 MB).


Vorschau Kindercomics Herbst 2018

Vorschau_H_Kindercomics_Anne4_blau.inddMit „Akissi“ von Marguerite Abouet und Mathieu Sapin startet eine neue Serie, die Einblicke in eine Kindheit an der westafrikanischen Elfenbeinküste gibt. Ferdinand Lutz lässt Rosa & Louis nach einem Schmutzfink in Omas Schloss ermitteln.

In „Ariol: Wo ist Petula?“ von Emmanuel Guibert und Marc Boutavant ist unser Lieblingsesel nun zum ersten Mal in einer zusammenhängenden Geschichte zu erleben. Und bei Dorothée de Monfreids quirliger Hundebande gibt es zu Weihnachten „Das größte Geschenk der Welt“. Heiß ersehnt und endlich bestellbar: Den Kleinen Strubbel gibt es jetzt auch als Plüschfigur.

Die aktuelle Kindercomic-Vorschau steht unter folgendem Link zum Download bereit: Vorschau Herbst 2018 (PDF, 4.9 MB).


Kindercomics bei Reprodukt

Freisteller_Rosa_louis

Im Frühjahr 2013 haben wir den ersten Wurf Comics für junge Leserinnen und Leser in die Welt gesetzt. Mit „Kleiner Strubbel“, „Kiste“, „Ariol“ und „Hilda“ war ein Kindercomicprogramm für unterschiedliche Lesealter geboren. Seither wächst die Auswahl an Kindertiteln stetig. Jährlich kommen neue Bücher und Geschichten, Autorinnen und Autoren hinzu.

Ferdinand Lutz zum Beispiel, der zu Abenteuern mit dem außerirdischen Jungen Q-R-T und dessen gestaltwandelndem Haustier Flummi einlädt oder die Geschwister Rosa und Louis auf Schlossgespenster treffen lässt (siehe Zeichnung oben). Oder die bekannte Illustratorin Anke Kuhl, die in ihrem ersten Comic „Lehmriese lebt! einen unbeabsichtigt erschaffenen Golem auf eine höchst vergnügliche Odyssee schickt. Tove Janssons Klassiker, die „Mumins“, erfreuen in liebevoll kolorierten Bänden Kinder und Eltern gleichermaßen. Marc Boutavant überzeugt in jeder Bildwelt aufs Neue: Mit Figuren wie Mouk, Ariol und Hippopo erschafft er lebensnahe Protagonisten, in denen man sich selbst erkennen kann.

Der Gesamtkatalog liefert einen Überblick aller bisher erschienenen Kindercomics bei Reprodukt. Nach Lesealter gegliedert, werden alle Serien und Einzelbände, Autorinnen und Autoren vorgestellt.

Der Katalog steht unter folgendem Link zum Download bereit:
Kindercomics bei Reprodukt (PDF, 20.7 MB)


Vorschau Frühjahr 2018

Gérard Depardieu ist der Gegenstand einer Comicreportage, für die Mathieu Sapin den weltberühmten Schauspieler über einen Zeitraum von fünf Jahren begleitet hat. Vom Erwachen körperlichen Begehrens erzählt Bastien Vivès in seiner neuen Graphic Novel „Eine Schwester“. Im Folgeband zu „Unerschrocken“ begibt sich Pénélope Bagieu auf die Spuren von fünfzehn weiteren Frauen, die die Welt verändert haben. Riad Sattouf verfolgt im zweiten Band von „Esthers Tagebüchern“ das Leben seiner Heldin als Elfjährige.

Ein Jahreskalender präsentiert die zwölf schönsten Strips aus Barbara Yelins Tagesspiegel-Serie „Über Unterwegs“. Ein Debüt feiert die Hamburger Zeichnerin Antonia Kühn, die in „Lichtung“ von einem prägenden Erlebnis in der Kindheit erzählt. In die Pariser Literatenkreise der 1950er Jahre entführt uns „Der Bücherdieb“ von Alessandro Tota und Pierre van Hove. Und Herr Hase feiert seine Auferstehung! Lewis Trondheim schickt seine Protagonisten um Herrn Hase nach langer Pause erneut in den Dschungel der Großstadt… Während sich Lewis Trondheims anderer Held, Ralph Azham, im fernen Astolia im Mittelpunkt einer Intrige wähnt.

Die aktuelle Vorschau steht unter folgendem Link zum Download bereit:
Vorschau Frühjahr 2018 (PDF, 9.5 MB)


Vorschau Kindercomics Frühjahr 2018

Kleinkinder im frühesten (Vor-)Lesealter stehen im Blickpunkt unseres Frühjahrsprogramms.

Nach Dorothée de Monfreids Überraschungserfolg „Schläfst du?“ erlebt die Hundebande um Zaza, Kaki und Popow nun neue Abenteuer in „Keine Lust“ und „Wartet auf mich!“. „Der kleine Bagger“ ist eine Schöpfung des Düsseldorfer Zeichners Stephan Lomp, der vor allem für seine Wimmelbücher bekannt ist. Und natürlich stürzt sich auch der kleine Strubbel wieder ins Unbekannte: Er muss lernen, dass auch dem Clown in der Manege nicht jeder Trick auf Anhieb gelingt!

Die aktuelle Vorschau steht unter folgendem Link zum Download bereit:
Vorschau Kindercomics Frühjahr 2018 (PDF, 4 MB)


Graphic Novels

Von A wie Alfred über L wie Manu Larcenet bis Y wie Barbara Yelin: In unserem Katalog für Graphic Novels werden auf 160 Seiten (fast alle) Autoren und Comics von Reprodukt ausführlich und mit Leseproben vorgestellt.

Ein PDF des Katalogs kann ebenfalls heruntergeladen werden und zwar unter folgendem Link:
Graphic Novels (37 MB)