Blog Dirk Rehm am 26. November 2019

Vorschau Frühjahr 2020

Lukas Jüliger ist zurück! In seinem neuen Werk „Unfollow“ beschäftigt sich der Berliner Zeichner mit dem Klimawandel und der Entstehung von Personenkulten in den sozialen Medien. Von Shigeru Mizuki und Yoshiharu Tsuge erscheint im Frühjahr jeweils ein neuer Titel: „Shigeru Mizuki – Kindheit und Jugend“ ist der erste Band der autobiografischen Trilogie des japanischen Zeichners und umfasst die Jahre bis zu seinem Eintritt in den Kriegsdienst im Jahre 1943. In „Der nutzlose Mann“ gewährt Yoshiharu Tsuge einen nüchternen Blick auf die Fallstricke des Künstlerdaseins. Charles Burns präsentiert in „Daidalos“ sein Alter Ego Brian Milner bei den ersten Gehversuchen als Zeichner und Filmemacher. Und Ruppert & Mulot finden in „Die Perineum-Technik“ gelungene visuelle Metaphern für Sex im digitalen Zeitalter.

Mit dem zwölften Band beschließt Lewis Trondheim seine Serie „Ralph Azham“. Die Landflucht von Mariette und Manu findet eine Fortsetzung im dritten Band von Jean-Yves Ferris & Manu Larcenets „Die Rückkehr aufs Land“. In „Esthers Tagebücher“ 4 von Riad Sattouf begleiten wir die nun 13-jährige Titelheldin ein Jahr lang durch ihren Alltag. Außerdem legen wir eine großformatige Gesamtausgabe von „Für das Imperium“ vor, der opulent kolorierten Heroic-Fantasy-Saga von Merwan & Bastien Vivès. Und schließlich hoffen wir mit einer günstigen Taschenbuchausgabe des 2016 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominierten „Ein Sommer am See“ von Mariko & JIllian Tamaki an den Erfolg von „Kinderland“ vor allem bei einem jüngeren Publikum anzuknüpfen.

Auch deutsche Autorinnen kommen nicht zu kurz: Kathrin Klingner legt mit „Über Spanien lacht die Sonne“ ein humoreskes Werk über die Welt der Online-Kommentare vor, während Anna Haifisch ihren The Artist mit einer „Ode an die Feder“ besingt und wir uns mit Julie Doucet und „Julie Doucets allerschönste Comic Strips“ zurück in die Welt der feministschen Comics der Neunzigerjahre begeben. Von Anke Feuchtenberger legen wir eine Neuauflage von „Das Haus“ vor, voller Vorfreude auf ihr umfangreiches neues Werk „Ein deutsches Tier im deutschen Wald“, das im Frühjahr 2021 erscheinen wird.

Die aktuelle Vorschau steht unter folgendem Link zum Download bereit: „Vorschau Frühjahr 2020“ (8,5 MB).