Blog Dirk Rehm am 18. Juni 2015

… und hier bitte noch ein Männlein, Señor Roca

Als wir vor zwei Wochen auf dem Münchener Comicfestival bei einem Bier mit dem spanischen Autor und Zeichner Paco Roca (“Die Heimatlosen”) zusammensaßen, demonstrierte er uns, mit welcher kuriosen (Comic-)Unterschrift er jahrelang an allen offiziellen Stellen registriert war:

erst

Bei der letzten Erneuerung seines Ausweises wurde er allerdings von den Behörden dazu angehalten, die Gegenzeichnung mittels Männchen doch bitte zu unterlassen. Da der Fall inzwischen sogar bis zum spanischen Innenministerium vorgedrungen war, sah sich Paco gezwungen, seine Unterschrift gegen seinen Willen neu zu definieren. Entsprechend pragmatisch fiel die Lösung aus… es ist ein einfaches P.