Termine

Mai 2018

Sandra02

Comic-Workshops für Kinder mit Sandra Brandstätter

Seit April läuft eine neue Runde Comic-Workshops mit der Comicautorin Sandra Brandstätter (“Paula – Liebesbrief des Schreckens”). In kleinen Übungen lernen die TeilnehmerInnen Besonderheiten des Erzählens im Comic kennen und entwickeln im Anschluss einen eigenen Kurzcomic. Die Workshops bauen nicht aufeinander auf; die Termine können einzeln wahrgenommen werden. Anmeldung bitte direkt im Modern Graphics/Reprodukt Laden in der Kastanienallee 79.
Die nächsten Termine:

Samstag, 26. Mai • 15-16.30 Uhr | Geschichten erfinden und erzählen
Samstag, 23. Juni • 15-16.30 Uhr | Besondere Symbole der Comicsprache

Reprodukt bei Modern Graphics, Kastanienallee 79, D-10435 Berlin
www.modern-graphics.de
Eintritt: 8 EUR (inkl. Materialkosten)
Anmeldung und Bezahlung bitte direkt im Laden.


LompGratisComicDay2018

Lesung und Zeichen-Workshop mit Stephan Lomp in Düsseldorf

Am Samstag, den 26. Mai ab 11 Uhr lädt die Mayersche Buchhandlung in der Nordstraße, Düsseldorf-Pempelfort Kinder ab 3 Jahren zur Lesung von “Der kleine Bagger – Abenteuer auf der Baustelle” mit Autor Stephan Lomp. Im Anschluss zeigt der Comic-Autor Euch, wie Ihr aus Tintenklecksen eigene Figuren entwickeln und Baustellenfahrzeuge zum Leben erwecken könnt.

Mayersche Buchhandlung Düsseldorf Nordstraße, Nordstraße 73, 40477 Düsseldorf
www.mayersche.de


BerberianCinerama

Charles Berberian bei Modern Graphics/Reprodukt in Berlin

Am Dienstag, den 29. Mai ab 20 Uhr ist Charles Berberian zu Gast im Reprodukt-Store bei Modern Graphics in der Berliner Kastanienallee. Hier präsentiert er eine persönliche Werkschau, erzählt von seinen aktuellen Projekten und vielleicht auch von dem einen oder anderen schlechten Lieblingsfilm seiner Jugend. Ein ausgesprochen unterhaltsamer und gemütlicher Comic-Abend.

Reprodukt bei Modern Graphics, Kastanienallee 79, D-10435 Berlin
www.modern-graphics.de


Schlaefts du

“Schläfst du?” in der Städtischen Galerie Rosenheim

Noch bis Sonntag, den 10. Juni werden Originalarbeiten aus Dorothée de Monfreids Kinderbuch “Schläfst du?” und weitere Illustrationen aus ihrem umfassenden Oeuvre im Rahmen der Ausstellung “Licht aus! Die Nacht im Bilderbuch” in der Städtischen Galerie Rosenheim gezeigt.

Die Ausstellung lädt dazu ein, der Magie der Nacht im Kinderbuch nachzuspüren, und die Zeit in den Blick zu nehmen, in der die Welt zu schlafen scheint und doch so einiges in Bewegung ist. So wie in Dorothée de Monfreids Pappebuch “Schläfst du?”, das bereits mit dem prestigereichen französischen Kinderbuch-Preis Prix Bernard Versele ausgezeichnet wurde und jüngst für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert worden ist: Darin trotzt die quirlige Hundebande um Zaza, Omar, Jane, Micha, Kaki, Pedro und Nono der Müdigkeit und sorgt für eine schlaflose Nacht. Nur einer schnarcht sich in aller Ruhe durch das Geschehen – Popow, der bequeme Bernhardiner.

Dorothée de Monfreids Arbeiten sind neben Illustrationen 25 weiterer KünstlerInnen aus aller Welt bis zum 10. Juni 2018 zu bestaunen.

Städtische Galerie Rosenheim, Max-Bram-Platz 2, D-83022 Rosenheim
www.galerie.rosenheim.de


Aisha_Charles

Aisha Franz und Charles Berberian bei den 7. Hamburger Graphic Novel Tagen

Am Donnerstag, den 31. Mai ab 19 Uhr, sorgen Charles Berberian (“Cinerama”; “Jukebox”) und Aisha Franz (“Shit is real”; “Alien”; “Brigitte und der Perlenhort”) für einen fulminanten Abschluss der 7. Hamburger Graphic Novel Tage.

Sowohl für den in Frankreich lebenden Charles Berberian als auch die deutsche Comiczeichnerin Aisha Franz ist Kunst ein Zeichen der Freiheit und so ist es nur folgerichtig, dass sie am letzten Abend des Festivals unter dem Titel “Freiheit als Vergnügen” gemeinsam über die Möglichkeiten und Vorzüge des sequenziellen Erzählens ins Gespräch kommen. Die Moderation wird von keinem Geringeren als Andreas Platthaus übernommen, einem der renommiertesten Comic-Kenner Deutschlands.

Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38, D-22087 Hamburg
Eintritt: 12 EUR, ermäßigt 6 EUR
Karten sind ab 14.4. über die Website erhältlich
www.literaturhaus-hamburg.de


erlangen_18

18. Internationaler Comic-Salon Erlangen 2018

Ende Mai findet der 18. Internationale Comic-Salon Erlangen 2018 statt – das Festival beginnt am 31. Mai und endet am 3. Juni. Die Besucher erwartet – wie alle zwei Jahre – ein spannendes, abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm aus Messe, Ausstellungen, Vorträgen, Lesungen, Podiumsdiskussionen und vielem mehr.

Neben Anke Feuchtenberger (“Die hollandische Schachtel”), Anna Haifisch (“The Artist”), Sascha Hommer (“In China”), Kathrin Klingner (“Katze hasst Welt”), Antonia Kühn (“Lichtung”), Ferdinand Lutz (“Rosa und Louis”), Mawil (“Kinderland”), Thomas von Steinaecker und Barbara Yelin (“Der Sommer ihres Lebens”), die am Stand von Reprodukt signieren, werden voraussichtlich Charles Berberian (“Cinerama”), Marc Boutavant (“Ariol”) und Dorotheé de Monfreid (“Schläfst du?”) zu Gast sein.

Rechtzeitig zum Salon erscheinen bei uns folgende Neuheiten: “Unerschrocken” 2 von Pénélope Bagieu, “Der Bücherdieb” von Alessandro Tota & Pierre van Hove und “Eine Schwester” von Bastien Vivès. Signiertermine werden vor Ort bekannt gegeben, außerdem gibt es am Stand jeden Tag von 17 bis 18 Uhr Gelegenheit zur Mappensichtung.

Kultur- und Freizeitamt der Stadt Erlangen, Gebbertstraße 1, D-91052 Erlangen
Tel. (09131) 86 14 08
email: info@comic-salon.de, www.comic-salon.de


Erlangen_Ausstellung_Lichtung_Web

“Lichtung” – Eine Ausstellung von Antonia Kühn in Erlangen

Im Zuge des Internationalen Comic-Salons zeigen wir in Erlangen vom Donnerstag, 31. Mai bis zum Sonntag, 3. Juni Originalzeichnungen von Antonia Kühn. Die Ausstellung LICHTUNG gibt Einblicke in ihr gleichnamiges Comicdebüt. Die Hamburger Zeichnerin erzählt die Geschichte des Jungen Paul, der verworrenen Erinnerungen an seine früh verstorbene Mutter nachgeht. In alten Briefen und Fotos, Rückblenden und Traumsequenzen findet Paul allmählich die Wahrheit über die Vergangenheit heraus. In rätselhaften und vielschichtigen Bleistiftzeichnungen gibt Antonia Kühn einer berührenden Erzählung über Familie und Erinnerung Gestalt.

Donnerstag, 31. Mai bis Sonntag, 3. Juni
Ladengalerie Altstadtmarkt, Hauptstraße 55, 91054 Erlangen
Öffnungszeiten: Do 12 – 19 Uhr | Fr & Sa 10 – 19 Uhr | So 10 – 18 Uhr

Signierstunde in der Ausstellung: Donnerstag, 31. Mai, 16–17 Uhr und Samstag, 2. Juni, 11–12 Uhr
Signierstunde am Reprodukt-Stand: Halle A, Stand 3, Schlossplatz, 91054 Erlangen: Freitag, 1. Juni, 11–12 Uhr


Juni 2018

Bildschirmfoto 2018-05-22 um 14.36.36

“Unerschrocken 2″ zu Gast bei “Die gute Seite” in Berlin-Neukölln

Am Samstag, den 9. Juni von 16:00 bis 17:30 Uhr präsentiert die Buchhandlung “Die gute Seite” am Richardplatz Pénélope Bagieus frisch erschienenes Album “Unerschrocken 2″. Nach dem ersten Band “Unerschrocken” werden hier im Rahmen des Neuköllner LiteraTOUR-Festivals mit Comic-Screening und Schauspiellesung 15 weitere unerschrockene Frauen mit ihren Biografien und Errungenschaften vorgestellt, darunter die afghanische Rapperin Sonita Alizadeh, die Vulkanologin Katia Krafft, oder die investigative Jounalistin Nellie Bly. Der Eintritt ist frei.

Die Gute Seite, Richardplatz 16, 12055 Berlin
www.dieguteseiteberlin.de


Buchladen_Freiheitsplatz

“Sofa am Samstag #2″ mit Klara Groß

Am Samstag, den 16. Juni um 16:30 Uhr ist unsere Herstellerin Klara Groß eingeladen, im Buchladen am Freiheitsplatz in Hanau aus dem Verlagsleben zu erzählen. Beim neuen Format “Sofa am Samstag” können Bücherbegeisterte zu Kaffee & Kuchen auf interessante Menschen aus der Buchbranche treffen und einen besonderen Blick hinter die Kulissen werfen.

Klara Groß ist seit über vier Jahren bei Reprodukt für die Projektkoordination, die Herstellung und die Gestaltung von Büchern und Werbemitteln zuständig. In gemütlicher Runde berichtet sie aus dem Verlagsprogramm und stellt vor, was es bei der sorgfältigen Produktion von Comics zu beachten gibt: Wie übersetzt man Comics? Wie vermeidet man eine “schlechte Synchronisation”? Was ist Handlettering und wie funktioniert das?…

Buchladen am Freiheitsplatz, Am Freiheitsplatz 6, D-63450 Hanau
Eintritt: 8 EUR
Es wird um frühzeitige Voranmeldung gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist: im Laden, per E-Mail unter buchladen@freiheitsplatz.de oder telefonisch unter (06181) 28180.
www.freiheitsplatz.de


PNG_CIB-Logo-Standard

ComicinvasionBerlin 2018

An den Wochenenden 16./17. und 23./24. Juni 2018 findet bereits zum 7. Mal die COMICINVASIONBERLIN statt, Berlins großes Comic-Festival. Es gibt einen Comicwettbewerb, neue Comics aus der Berliner Szene, Satelliten-Events, ein buntes Festival – und auch Reprodukt ist mit einem Stand beim Hauptfestival vertreten!

In diesem Jahr findet das Festival zum ersten Mal im Berliner Museum für Kommunikation statt und am Samstag, den 23. Juni 2018, werden um 12.00 Uhr die Stipendiaten des Berliner Comicstipendiums präsentiert.

Wie aus den letzten Jahren bereits bekannt, gibt es weiterhin Ausstellungen, Zeichen-Battles, Signierstunden, Mini-Konzerte, ein Comic-Quiz mit Preisen, eine Kinder-Zeichen-Ecke und einen Comicwettbewerb, dessen Gewinner-Arbeiten in einem COMICINVASIONBERLIN Comic-Buch zu lesen sein werden. Im Rahmen des Comicwettbewerbs wird außerdem seit 2015 ein Förderpreis vergeben, mit dem lokale Nachwuchs-Comic-KünstlerInnen ein Comic-Projekt verwirklichen können.

Wir freuen uns darauf, euch dort zu sehen!

Museum für Kommunikation Berlin, Leipziger Straße 16, D-10117 Berlin
www.comicinvasionberlin.de