Blog Felix Freigang am 13. Dezember 2018

Rudolph Dirks Award 2018

Bereits zum dritten Mal wurde im Rahmen der German Comic Con der Rudolph Dirks Award für Grafische Literatur verliehen – und unter all den spannenden Prämierten sind auch in diesem Jahr wieder etliche Reprodukt-Titel dabei, über deren Auszeichnungen wir uns ganz besonders freuen.

In der Kategorie Beste Publikation (Jugenddrama/Coming of Age sowie Tabubruch/Erotik) ist „Eine Schwester“ von Bastien Vivès ausgezeichnet worden. Vivès-Fans dürfen sich übrigens freuen: Im Frühjahr 2019 wird mit „Die Bluse“ bereits ein weiteres Werk vom französischen Ausnahmetalent erscheinen.

In der Kategorie Bestes Gesellschaftsdrama ist Barbara Yelins & Thomas von Steinaeckers „Der Sommer ihres Lebens“ ausgezeichnet worden. Apropos: Wer noch auf der Suche nach einem tollen Weihnachtsgeschenk ist, findet womöglich mit Barbara Yelins Jahreskalender 2019 „Über Unterwegs“ genau das Richtige.

In der Kategorie Bester europäischer Künstler sowie Bestes Historisches Drama / Beste Literaturadaption wurde Manu Larcenets „Brodecks Bericht“ prämiert, der bereits im vergangenen Jahr von der Redaktion des Berliner Tagesspiegels zum Comic des Jahres 2017 gekürt wurde.

Unser Dank geht an die RDA-Jury und all die Menschen, die fleißig abgestimmt haben!