Blog Dirk Rehm am 30. November 2019

Neuheiten im November 2019

Eine bunte Mischung von japanischen und deutschen Titeln ist im November ausgeliefert worden. „Tante NonNon“ von Shigeru Mizuki und „Rote Blüten“ von Yoshiharu Tsuge weisen zurück in die 1960er- und 1970er-Jahre, die Blütezeit der japanischen Gekiga, von denen wir in Deutschland bislang nur die Spitze des Eisbergs gesehen haben.

Von Anke Feuchtenberger, Fil und Andreas Michalke, Berliner Zeichner*innen aus Ost und West – und bekannt schon in den 1990er Jahren – legen wir eine Neuauflagen und zwei neue Werke vor.