Blog Wiebke Helmchen am 4. April 2016

Marguerite Abouet nominiert für den LiBeraturpreis

AbouetBlog

Der LiBeraturpreis wird jährlich an starke Frauenstimmen aus Afrika, Asien, Lateinamerika oder der arabischen Welt verliehen. Unter den sechs nominierten Kandidatinnen ist dieses Jahr die aus der Elfenbeinküste stammende Autorin Marguerite Abouet mit “Aya – Leben in Yop City”, gezeichnet von Clément Oubrerie.

Der LiBeraturpreis ist ein Publikumspreis und jeder und jede Leserin darf über das Online-Voting eine Stimme abgeben. Besonders toll: Mit der Stimmabgabe nimmt man automatisch am LiBeraturpreis Gewinnspiel teil. Das Voting läuft bis zum 31. Mai 2016. Zu gewinnen gibt es Freikarten für die Preisverleihung auf der Frankfurter Buchmesse im Oktober 2016 oder wahlweise drei Überraschungsbuchpakete.

Also stimmt bitte unbedingt für “AYA”!

Weitere Informationen zum LiBeraturpreis gibt’s hier.