Blog Hannes Martin am 2. Oktober 2020

M. Night Shyamalan verfilmt “Sandburg” von Frederik Peeters & Pierre Oscar Lévy

Vor Kurzem hat der US-Regisseur M. Night Shyamalan (“The Sixth Sense”) auf Twitter bekanntgegeben, dass die Dreharbeiten für seinen neuen Film “Old” begonnen haben. Der Film wird eine lose Adaption der 2013 auf Deutsch bei Reprodukt erschienenen Comicerzählung “Sandburg” von Frederik Peeters und Pierre Oscar Lévy sein. Laut der US-amerikanischen Entertainment-Website “Collider” erhielt Shyamalan das Buch als Geschenk zum Vatertag und war so fasziniert von der Geschichte, dass er sich flugs die Filmrechte an dem Band sicherte. Der Tweet des Regisseurs beinhaltet neben einem Foto vom Drehstart außerdem das offizielle Plakat zum Film.

In “Sandburg” geht es um eine Gruppe unterschiedlichster Personen, die bei einem Strandaufenthalt die Leiche einer Frau im Wasser finden. Schnell stellen sie fest, dass die Natur an diesem Ort nach anderen Regeln spielt – und sie nicht gewillt ist, irgendjemanden entkommen zu lassen. Bei “Old” soll es sich um keine direkte Adaption der Mystery-Geschichte handeln. Stattdessen sollen einige zentrale Aspekte weiter vertieft und ausgebaut werden. Zur Besetzung des Films gehören unter anderem Gael García Bernal (Golden Globe für “Mozart in the Jungle”), Eliza Scanlen (“Little Women”), Abbey Lee (“Mad Max: Fury Road”) und Thomasin McKenzie (“Jojo Rabbit”). “Old” soll in den USA am 23. Juli 2021 erscheinen. Ein deutscher Kinostart ist noch nicht bekannt.

M. Night Shyamalan ist einer der populärsten Regisseure Hollywoods, wenn es um Mystery-Thriller geht. Für seinen Film “The Sixth Sense” wurde er im Jahr 2000 in den Kategorien “Beste Regie” und “Bestes Originaldrehbuch” für den Oscar nominiert. 2016 hatte er weltweiten Erfolg mit seinem Psychothriller “Split”, in dem eine Gruppe von jungen Frauen versucht, aus der Gefangenschaft eines Mannes mit 23 verschiedenen Persönlichkeiten zu entkommen. Allerdings ist Shyamalan unter Filmfans nicht unumstritten. “Die Legende von Aang”, eine Adaption der beliebten Animationsserie “Avatar – Der Herr der Elemente” wurde von Publikum und Kritikern gleichermaßen verrissen. Auch “After Earth” mit Will und Jaden Smith kam beim Publikum nicht gut an. Von “The Happening” wollen wir gar nicht erst reden. Wollen wir hoffen, dass der Meister des Plot-Twists mit “Old” an seine Anfangs- bzw. jüngsten Erfolge anknüpfen kann.