Blog Dirk Rehm am 11. Januar 2019

Line Hoven in Bamberg

Am kommenden Montag, den 14. Januar, wird im Internationalen Künstlerhaus Villa Concordia eine Ausstellung von Line Hoven eröffnet. Unter dem Titel „Scratch My Back, Bamberg!“ zeigt das Künstlerhaus vom 15. Januar bis zum 3. Februar 2019 zahlreiche ihrer Werke. Zur Vernissage am 14. Januar um 19 Uhr begrüßt Nora-Eugenie Gomringer.

Line Hoven, Jahrgang 1977, ist Comiczeichnerin und Illustratorin. „Ihre Technik ist anspruchsvoll in der Beschränkung und erfordert wahre Meisterschaft. Von Anfang an haben mich ihre Bildideen überrascht. Sie illustrierte keineswegs nur den Text, sondern sie kommentierte ihn oder erzählte ganz eigene Geschichten.“, beschreibt es der mit Line Hoven zusammen arbeitende Autor Jochen Schmidt 2017 in Lübeck, als sie den Hans-Meid-Preis für Buchillustration erhielt.

Line Hoven veröffentlicht regelmäßig in Magazinen und Zeitungen: Ihre späteren Bücher „Dudenbrooks“ und „Schmythologie“ in der FAZ oder die Serie „Paargespräche“ im Magazin Chrismon. „Liebe schaut weg“ wurde in mehrere Sprachen übersetzt.

www.villa-concordia.de