Blog Klara Groß am 16. Dezember 2018

Jetzt aber schnell! Geschenketipps für die letzte Minute

Huuuch, nur noch eine Woche bis Weihnachten?! Hilfe, jetzt aber schnell noch ein paar Geschenke zusammensammeln… Wir hätten da ein paar Vorschläge!

Alle hier vorgestellten Titel sind in den letzten Monaten entstanden und noch nicht in jedem Regal zu finden (machen sich dort aber hervorragend). Wenn Ihr sicher sein wollt, dass die Titel bis Weihnachten bei Euch ankommen, bestellt am Besten bis Mittwoch oder besorgt sie Euch über die Buch- und/oder Comichandlung Eures Vertrauens. Die haben einiges vorrätig und können alle anderen Bücher in der Regel bis zum nächsten Tag bereitstellen!

Für FreundInnen des schönen Buchs und der beeindruckenden Zeichnung: „Le monde diplomatique: Fußball, Marx und Tränen“, hrsg. v. Karoline Bofinger.

Für Weitreisende und Kopfreisende: Der zweite Band von Igort mit seinen „Berichten aus Japan: Ein Zeichner auf Wanderschaft“ (super in Kombination mit „Eine Reise ins Reich der Zeichen“, funktioniert aber auch ohne den ersten Band zu kennen).

Eher für die Wand als für Unterwegs, aber beindruckend und für das ganze nächste Jahr (limitiert & exklusiv): „Über Unterwegs“, der Wandkalender von Barbara Yelin.

Für Girls & alle Allies: „Girlsplaining“ von Katja Klengel.

Für das Adrenalin: „Bastard“ von Max de Radiguès.

Für das Zen, Japan-, Monster- und Mahlerfans: „Das Ritual“ von Nicolas Mahler.

Für den großen Witz, die unglückliche Liebe und die Freude an Film- und Kunstzitaten: „Olympia in Love“ von Cathérine Meurisse.

Für die Kleinen und die Hundefreunde: „Das größte Geschenk der Welt“ von Dorothée de Monfreid.

Für die Größeren, die sich mit Geistern lieber anfreunden als sie zu fürchten: „Rosa und Louis 2: Geisterdetektive“ von Ferdinand Lutz.

Für Alle: „Akissi“ von Marguerite Abouet & Mathieu Sapin.

Da war doch jetzt bestimmt was dabei, oder? Kommt gut durch die letzte Woche vor den Feiertagen!