Blog Dirk Rehm am 3. Mai 2019

Ferdinand Lutz bei der Kölner Literaturnacht – und in Dortmund!

Am Samstag, den 4. Mai von 16 bis 24 Uhr präsentiert die Traumathek im Rahmen der Kölner Literaturnacht ein vollgepacktes Comicprogramm für so ziemlich jedes Alter. Los geht es um 16 Uhr mit Ferdinand Lutz („Rosa und Louis“, „Q-R-T“), der zusammen mit Dominik Merscheid aus seinem Kindercomic „Rosa und Louis“ liest (für Kinder ab 6 Jahre).

Unter dem Titel „Für die Comics bitte ganz nach hinten durchgehen“ finden sich im dortigen Hinterzimmer im Anschluss noch zahlreiche andere Comickünstler wie Ralf König oder Leo Leowald ein; vorne im Café gibt es ein großes Meet & Greet, und zwischen den Filmen der Videothek lassen sich einzelne eigens von den Comiczeichnern gefertigte DVD-Cover entdecken. Tickets für die Kinderveranstaltung gibt’s vor Ort; das Gesamtprogramm lässt sich auch auf www.koelnticket.de buchen.

Am Montag, den 6. Mai von 15 bis 16:30 Uhr gibt es außerdem noch eine BildKlangLesung mit Ferdinand Lutz und Dominik Merscheid im Literaturhaus Dortmund – diesmal die Geschichten um den Außerirdischen Q-R-T!

Traumathek, Engelbertstraße 45, D-50647 Köln
www.traumathek.de, koelner-literaturnacht.de

literaturhaus.dortmund, Neuer Graben 78, D–44139 Dortmund
www.literaturhaus-dortmund.de

BildKlangLesung