Blog Felix Freigang am 26. Juli 2018

Eisner Awards für Tillie Walden und Jillian Tamaki

Eisner

Vergangenen Freitag, den 20.07.2018, wurden im kalifornischen San Diego im Rahmen der vielbeachteten Comic Con die wichtigsten Auszeichnungen der Comic-Branche verliehen – die Eisner Awards. Wir freuen uns sehr, dass zwei Künstlerinnen von Reprodukt mit diesem renommierten Preis geehrt worden sind:

Zum einen die junge amerikanische Künstlerin Tillie Walden, die für “Spinning” in der Kategorie “Bestes nicht fiktives Werk” (“Best Reality-Based Work”) ausgezeichnet wurde. “Spinning” – das unter dem Titel “Pirouetten” im September 2018 bei Reprodukt erscheinen wird – erzählt einfühlsam und authentisch von Tillies Aufwachsen in einer amerikanischen Kleinstadt, ihrer Jugend als kompetitive Eiskunstläuferin – und ihrem Coming-Out. Tillie Walden wird im November nach Deutschland und Österreich kommen, um u.a. in BerlinHamburgWienFrankfurtStuttgart und München aus “Pirouetten” zu lesen.

Zum anderen die kanadische Zeichnerin und Autorin Jillian Tamaki, die für ihren Kurzgeschichtenband “Grenzenlos” (Boundless) in der Katagorie “Beste Graphic Novel – Wiederauflage” (“Best Graphic Album – Reprint”) ausgezeichnet wurde, das bereits im Herbst 2017 bei uns erschienen ist.

Herzlichen Glückwunsch an Tillie und Jillian!