Blog Filip Kolek am 30. März 2020

Der tägliche Ariol #14: “Sechs-Vier-Zwei”

Boah, schon der 14. “tägliche Ariol”. Das würde ja bedeuten, zwei Wochen in der sozialen Isolation, ah, lieber nicht drüber nachdenken … Der heutliche “Ariol” ist für alle Eltern, die Schulkinder zu Hause haben und jeden Morgen in die Lehrer*innen-Rolle schlüpfen müssen. Viel Spaß dabei!

Letzte”Ariol-Story: “Ein verschneiter Morgen”

Nächste “Ariol”-Story: “Die Klassenbestermaschine”