Blog Jonathan Büning am 21. Mai 2019

Comiclesung mit Barbara Yelin in Bremen

Am Freitag, den 24. Mai, findet in Bremen eine Comiclesung mit Barbara Yelin statt. Im Anschluss gibt es Gelegenheit für ein Gespräch mit der Künstlerin.

Die Lesung ist Teil der Vernissage der von Barbara Yelin („Irmina“) und dem israelischen Illustrator und Animator David Polonsky („Waltz with Bashir“) entworfenen Ausstellung zum Leben von Channa Maron. Gemeinsam gestalteten sie auf Einladung des Goethe-Instituts Plakate, auf denen zehn Episoden aus dem Leben der 2014 verstorbenen, und in den Dreißigerjahren als Kind vor den Nazis nach Palästina geflohenen israelischen Schauspielerin gezeigt werden.

Die Ausstellung basiert auf der von den beiden Künstlern auf Initiative des Goethe-Instituts geschaffenen Comic-Biografie: „Vor allem eins: Dir selbst sei treu“. Darin erzählt Barbara Yelin auf der Basis von Gesprächen mit Verwandten, Weggefährten und Historikern die bewegende Geschichte der Schauspielerin, während David Polonsky ihr Werk in plakativen Bildern zeigt.

Nach Ausstellungen in den Goethe-Instituten in Tel Aviv und Jerusalem präsentiert der Verein Kulturnetz e.V. die Ausstellung nun auch in Bremen. Die Vernissage findet am Freitag, dem 24. Mai ab 19 Uhr statt, und die Ausstellung ist anschließend bis zum 29. Juni zu sehen.

Kulturbüro Bremen, Raum404, Nicolaistraße 34/36, D-28195 Bremen
kulturbuero-bremen.de