Blog Andrea Cisnado am 6. März 2019

Catherine Meurisse zu Gast bei den 8. Hamburger Graphic Novel Tagen

Am kommenden Mittwoch, den 13. März um 19 Uhr, ist Catherine Meurisse zu Gast bei den 8. Hamburger Graphic Novel Tagen. Das Literaturhaus Hamburg lädt zum Comicgespräch „Freiheit im Freien“ mit Catherine Meurisse und Mikel Ross ein.

Catherine Meurisse, geboren 1980 in Niort, Frankreich, studierte Französisch und Literatur in Poitiers sowie Illustration in Paris. Besondere Aufmerksamkeit erhielt ihr Werk „Die Leichtigkeit“ (Carlsen), in dem sie über die Zeit nach dem Attentat auf die Pariser Charlie-Hebdo-Redaktion berichtet. „Olympia in Love – Eine Komödie in 50 Gemälden“. Außerdem hat sie für die Satirezeitschrift Charlie Hebdo gezeichnet und veröffentlicht Karikaturen und Zeichnungen in Libération oder Le Nouvel Observateur. Im Februar ist im Carlsen Verlag ihr neues Werk „Weites Land“ erschienen.

Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38, D-22087 Hamburg
Eintritt: 12 EUR, 6 EUR ermäßigt
www.literaturhaus-hamburg.de