Blog

Sag zum Abschied leise Servus

Und zwar Vienna-Style!! Unsere Qualitätspraktikantin Julia Herrele ist nicht mehr in Berlin, schon seit Wochen. Aber heute kam Post aus dem fernen Österreich:

DSC00269

IN der feinen Kiste war dann folgendes:

DSC00270

Und ausgepackt sieht das dann so aus:

DSC00271

und nochmal ausgepackt so:

DSC00272

Wie es weiterging, kann sich jeder vorstellen. Aus Rücksicht auf die arbeitende Bevölkerung beenden wir deshalb unseren Konditorei-Porn-Blogpost mit einem großen Dankeschön an und den besten Wünschen für Julia! Wir sehen uns.

P.S: Alle mitlesenden Ex-QualitätspraktikantInnen wissen hoffentlich, was sie zu tun haben…

Pressestimmen – 22. Oktober 2013

9783943143522„Rächer in eigener Sache“ – Michael Brake, Zeit Online am 22. Oktober 2013

„‚Der Todesstrahl‘ ist ein vielgestaltiges Retrofestival, eine Hommage an die 50-Cent-Comicheftchen vergangener Jahrzehnte, irgendwo zwischen Pulp und Pop Art, mit einer atemberaubend abgestimmten matten Kolorierung.“ – Michael Brake, Zeit Online

„Nieder mit den Helden“ – Björn Bischoff, nordbayern.de

„Clowes lässt in diesem Comic bewusst jeglichen Glanz vermissen und führt einem vor Augen, wie wohl die meisten Leute mit Superkräften umgehen würden. Und das macht diesen Comic so besonders und außergewöhnlich.“ – Björn Bischoff, nordbayern.de

Lukas Jüliger beim KomiksFEST Prag

vizual_komiksfest_2013

Vom 30. Oktober bis zum 3. November 2013 findet an verschiedenen Veranstaltungsorten in ganz Prag zum achten Mal des internationale „KomiksFEST“ statt. Lukas Jüliger („Vakuum“) zählt nicht nur zu den Gästen des Festivals, aus seiner Feder stammt auch das diesjährige Festivalplakat.

Zudem werden Arbeiten von Lukas Jüliger neben Exponaten des Norwegers Sigbjørn Lilleeng und des Tschechen Pavel Trnka in der Prager MeetFactory vom 2. bis 16. November in der Ausstellung „Světy pod povrchem“ (Welten unter der Oberfläche) gezeigt.

MeetFactory, Ke Sklárně 3213/15, 150 00, Praha 5, Tschechische Republik
www.meetfactory.cz

Nähere Informationen zum Programm und den Gästen finden sich auf der Website des Festivals (auch in englischer Sprache) und im offiziellen Trailer.