Blog

Comics auf dem Erlanger Poetenfest

logo_2013_3c_zw.indd

Am kommenden Samstag, dem 31. August widmet sich das dem Erlanger Poetenfest unter dem Titel „Seriosität der Sprechblase“ dem Thema Comic.

Zu Lesungen und einer anschließenden Gesprächsrunde sind eingeladen: Aisha Franz („Brigitte und der Perlenhort“), Simon Schwartz („Packeis“, avant-verlag), Olivia Vieweg („Huck Finn“, Suhrkamp) sowie der Autor dieser Zeilen. Moderiert wird die Veranstaltung von Herbert Heinzelmann.

Comics sind Literatur. Das hat sich inzwischen bis in seriöse Buchverlage herumgesprochen. Verantwortlich dafür ist die wachsende Komplexität vieler Publikationen, die Bild und Text verzahnen sowie ein neues Label: Graphic Novel – der grafische Roman.

Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt beträgt 9 EUR (ermäßigt 7 EUR).

Theater in der Garage, Theaterstraße 3, D-91054 Erlangen
poetenfest-erlangen.de

Pressestimmen – 25. August 2013

9783943143720„Wo geht’s denn hier zur Kunst?“ – „SZ Kultur“ vom 25.08. 2013 (Johannes Spengler)

„Was dabei entsteht, ist ein interessantes Spannungsverhältnis zwischen Objekt und Beobachter, das die Frage aufwirft, wie wir Kunst überhaupt aufnehmen?“ – Johannes Spengler, Süddeutsche Zeitung