Blog

Moki-Ausstellung in der Krumulus-Buchhandlung, Berlin

Vom 30. November 2019 bis zum 8. Februar 2020 findet in der Buchhandlung Krumulus am Südstern, Berlin, eine Ausstellung der Künstlerin und Comiczeichnerin Moki zu ihrem Comics „Sumpfland“ statt.

In der Ausstellung gibt es für Klein und Groß die Möglichkeit, das fantastisch grüne Sumpfland aus Mokis Comic aus einer anderen Perspektive zu erleben. Zu sehen gibt es neben Gemälden mehrere flauschige Soft-Scultpures, aus Stoff gebaute Landschaftspanoramen und Dioramen.

Krumulus
Buchhandlung, Galerie und Druckwerkstatt
Südstern 4
D-10961 Berlin
krumulus.com/buchhandlung.html

 

 

 

 

Andreas Michalke liest aus „Der analoge Mann“, Hamburg

Fünfzehn Jahre lang hat Ex-Hamburger Andreas Michalke regelmäßig neue farbige Episoden der Serie „Bigbeatland“ für die unabhängige linke Wochenzeitung Jungle World gezeichnet. Mit Der analoge Mann kehrt er nun zurück zu seinen autobiografischen Ursprüngen. Er berichtet vom Plattenkaufen und -hören, vom Einkaufen im Supermarkt, von Demos, Radfahren und Swingtanz… Alltag in Berlin eben, alles, was man als analoger Mann im digitalen Zeitalter so tut – während Amerika Trump wählt und Deniz Yücel in der Türkei im Knast sitzt.

Am Dienstag, den 20. November ist Andreas Michalke zu Gast im Haus 73. Musikalisch wird er begleitet von Franky Fuzz.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Haus 73, Schulterblatt 73, D-20357 Hamburg
www.dreiundsiebzig.de

Sascha Hommer in Essen und Hamburg

Sascha Hommer beendet im November seine „Spinnenwald“-Tour mit zwei Terminen in Essen und Hannover. Am Donnerstag, den 14. November um 17 Uhr findet in der Essener Folkwang Universität der Künste ein Künstlergespräch statt, und am Samstag, den 16. November gibt es um 18 Uhr eine Signierstunde im Comicladen Strips & Stories, Hamburg.

Folkwang Universität der Künste, Raum 0.04, Martin-Kremmer-Str. 21, D-45327 Essen
Eintrit frei

Strips & Stories, Wohlwillstraße 28, D-20359 Hamburg
www.strips-stories.de
Eintritt frei

Releaseparty „Der analoge Mann“ in der Villa Neukölln, Berlin

Seit Jahren dokumentiert Comickünstler und Vinyl-Aficionado Andreas Michalke („Bigbeatland“) sein analoges Berliner Leben in Comic Strips und Essays in der Wochenzeitung „Jungle World“. Bei Reprodukt erscheint diesen Herbst sein urbanes Tagebuch „Der analoge Mann“ in einem schicken Hardcovereinband.

Zum Buchpremiere laden wir am Donnerstag, den 14. November um 18 Uhr in die Villa Neukölln ein. Es wird gelesen, musiziert, getanzt und ausgiebigst gelebt.

Villa Neukölln, Hermannstrasse 233, D-12049 Berlin
www.villaneukoelln.de