Blog

Jutta Harms (1962-2019)

Wir trauern um Jutta, unsere liebe Freundin, Kollegin und ein Leben lang Mitstreiterin in Sachen Comics, die gestern nach langer, schwerer Krankheit gestorben ist.

Seit den frühen Neunzigerjahren und ihrem Umzug von Hamburg nach Berlin hat sich Jutta für Reprodukt und unsere Autor*innen engagiert, Pressearbeit gemacht, Veranstaltungen organisiert, aus dem Englischen übersetzt, redaktionell gearbeitet und vieles mehr – gemeinsam haben wir lange Jahre den Verlag geführt und parallel dazu mit anderer Arbeit unseren Lebensunterhalt verdient.

Jutta war eine lustvolle Netzwerkerin, die nicht nur hierzulande viele enge Kontakte zu Zeichner*innen und Journalist*innen gepflegt, sondern darüber hinaus vor allem im europäischen Sprachraum den Austausch gesucht hat. Ihre Begeisterung – für das Comicfestival in Helsinki, das Fumetto in der Schweiz, Angoulême im winterlichen Frankreich – war ansteckend. Menschen kennen- und lieben zu lernen, das war für sie Antrieb für einen leidenschaftlichen Kampf für die Comics.

Und sie hat diesen Kampf gewonnen! Nicht nur sind Comics nun in der Mitte der Gesellschaft angekommen, sondern sie haben Leser*innen gefunden, die sie zu Beginn unserer Arbeit kaum mit der Kneifzange angefasst hätten. Der aktuelle Erfolg feministischer Comics ist nicht zu denken ohne die Comics von Julie Doucet, Debbie Drechsler oder Anke Feuchtenberger, die Jutta vor mehr als zwanzig Jahren übersetzt oder redaktionell betreut hat.

Immer war sie uneigennützig bereit für unabhängige Projektarbeit: Sie machte die Pressearbeit für die Zürcher Edition Moderne, leitete Führungen am Fumetto Comicfestival in Luzern, kuratierte Ausstellungen am Comic-Salon Erlangen, war engagiertes Vorstandsmitglied im Berliner Haus Schwarzenberg und zuletzt bei ExRotaprint im Berliner Wedding. Mit Das Sortiment betrieb sie viele Jahre lang ein Schaufenster für selbstverlegte Comics deutscher Autor*innen.

Jutta war forsch, streitlustig, energisch und mitfühlend, großherzig, selbstlos. Sie war stets solidarisch mit ihren Kolleg*innen und unseren Autor*innen und immer ganz bei der Sache. Eine bessere Freundin und Kollegin kann man sich nicht wünschen.

Jutta ist einmalig und unersetzlich. Wir vermissen dich.

🌟Weihnachts-Special: Comics + Zeichnung + Widmung🌟

Eine besondere Geschenkidee bieten wir zum diesjährigen 🌟Weihnachtsfest🌟: Comics mit persönlicher Widmung und Zeichnung der Autor*innen! 🎁 Nur über unsere Website könnt ihr bis Freitag, den 13. Dezember um 15 Uhr bei uns Comics der nachfolgenden Zeichner*innen bestellen, die dann auf Wunsch mit einer Widmung und einer kleinen Zeichnung versehen und euch am Montag, den 15. Dezember zugeschickt werden.🎄 Rechtzeitig zum Weihnachtfest sollten die Bücher also im Postkasten sein.❄️

Für sämtliche lieferbaren Comics dieser Zeicher*innen können wir diesen einmaligen Service anbieten:

Aisha Franz – „Shit is real“
Andreas Michalke – „Der analoge Mann“
Anke Feuchtenberger – „Somnambule“
Antonia Kühn – „Lichtung“
CX Huth – „Hasenhäschen“
Dirk Schwieger – „Moresukine“
Katja Klengel – „Girlsplaining“
Mawil – „Kinderland“
Moki – „Sumpfland“
Sascha Hommer – „Spinnenwald“

Bitte der Bestellung über unsere Website eine kleine Notiz beifügen: „Mit Widmung ‚Für xxx’“ oder „nur eine Zeichnung“. Ab jetzt geht’s los, Deadline für die letzte Bestellung ist Freitag, 13. Dezember, 15 Uhr! Wir freuen uns über eure Wünsche!📚🌟

Designachten Hannover 2019

Am Samstag, den 14. Dezember und am Sonntag, den 15. Dezember öffnet Designachten Hannover bereits zum zehnten Mal seine Pforten. Über 60 Aussteller präsentieren zu Musikbegleitung Kunst- und Designartikel, Bücher, Kindersachen und anderes. Reprodukt wird dort mit einem Stand vertreten sein.

Designachten Hannover, Hildesheimer Str. 380, D-30519 Hannover
Öffnungszeiten: Sa 12-20 Uhr, So 11-19 Uhr
www.designachten.net

Adventssignieren bei Reprodukt und Modern Graphics, Kastanienallee 79, Berlin

Am Samstag, den 14. Dezember ab 15 Uhr verschönern Katja Klengel („Girlsplaining“), Mawil („Kinderland“„Lucky Luke sattelt um“ natürlich auch!) und Andeas Michalke („Der analoge Mann“) eure Weihnachtsgeschenke mit einer Zeichnung. Kaffee und Kuchen werden gereicht, während man gemütlich auf sein signiertes Buch warten und munter im Laden nach Geschenkideen Ausschau halten kann. Wir freuen uns über euren Besuch!

Reprodukt bei Modern Graphics, Kastanienallee 79, D-10439 Berlin
Tel. (030) 274 93 630
Öffnungszeiten: Mo-Sa 11-20 Uhr

Holy Shit Shopping – Weihnachtsmarkt in Berlin und Stuttgart

Nach seinen Anfängen im Berliner Café Moskau ist der Design-Weihnachtsmarkt Holy Shit Shopping stetig gewachsen und findet diesen Dezember wieder an vier verschiedenen Standorten statt: Berlin, Stuttgart, Köln und Hamburg. In Berlin und Stuttgart wird dieses Mal auch Reprodukt einen Stand betreiben.

Am 7. und 8. Dezember ist Reprodukt bei Holy Shit Shopping in der Arena Berlin und kurz vor Weihnachten, am 21. und 22. Dezember in der Phönixhalle im Römerkastell in Stuttgart vertreten. Neben tollen Comics von Reprodukt gibt es bei Holy Shit Shopping eine Vielzahl anderer Stände, Streetfood, Drinks und DJs. Wer alternative Designerstücke verschenken will, ist hier an der richtigen Adresse.

Holy Shit Shopping Berlin
Arena Berlin, Eichenstraße 4, D-12435 Berlin
Eintritt: 5 EUR

Holy Shit Shopping Stuttgart
Phoenixhalle im Römerkastell, Naststraße 43-45, D-70376 Stuttgart
Eintritt: 5 EUR