Blog Jonathan Büning am 26. August 2019

„Ariol“-Ausstellung und -Konzert in Berlin

„Ist in Berlin mal etwas faul, Hengst Heldenhuf, der Supergaul!“

Hengst Heldenhuf düst kommenden Monat in der Hauptstadt vorbei – und Ariol, Ramono, Petula, Herr Kammlich und und und … sind auch mit vor der Partie. Vom 3. bis zum 28. September wird im Institut français in Berlin eine spielerische und farbenfrohe „Ariol“-Ausstellung zu sehen sein.

Am 28. September um 17 Uhr sind sogar die „Ariol“-Papas, Zeichner Marc Boutavant und Autor Emmanuel Guibert, in Berlin und werden bei einem Live-Konzert mit Gitarre, Gesang und Comic-Show Ariol und seine Freunde zum Leben erwecken.

Galerie des Institut français Berlin, Kurfürstendamm 211, D-10719 Berlin
Ausstellung vom 3. bis 28. September 2019 – Eintritt frei
Comic-Konzert am 28. September (Einlass ab 16:30) – Eintritt 7 EUR, ermäßigt 5 EUR
www.berlin.institutfraincais.de