Blog Dirk Rehm am 21. März 2018

Antonia Kühn und Magdalena Kaszuba auf Lesereise

Bildschirmfoto 2018-02-14 um 15.07.13

Vor kurzem ist bei Reprodukt Antonia Kühns Comicdebüt „Lichtung“ erschienen – eine berührende Geschichte über Familie und Erinnerung. Zeitgleich veröffentlichte der avant-verlag „Das leere Gefäß“ von Magdalena Kaszuba, auch dies ein Buch über Erinnerung, in dem die Hamburger Zeichnerin an ihre strenge Erziehung zurückdenkt und den prägenden Einfluss der polnisch-katholischen Kirche auf ihre Kindheit Revue passieren lässt. Die Autorinnen sind im Doppelpack zu Gast in Hamburg und Berlin, um ihre Bücher zu präsentieren.

Donnerstag, 22. März | 19.30 Uhr
Strips & Stories, Wohlwillstr. 28, D-20359 Hamburg
Eintritt frei
www.strips-stories.de

Freitag, 23. März | 20 Uhr
Modern Graphics/Reprodukt, Kastanienallee 79, D-10435 Berlin
Eintritt: 3 EUR
www.modern-graphics.de