Blog Andrea Cisnado am 2. September 2020

20. internationale Literaturfestival Berlin

Von 9. bis zum 19. September findet das 20. internationale Literaturfestival Berlin statt. Alljährlich werden im September zeitgenössische Entwicklungen der Prosa, Lyrik, Nonfiction, Graphic Novel und Kinder- und Jugendliteratur aus aller Welt vorgestellt, hochaktuelle politische Themen und wissenschaftliche Diskurse verhandelt sowie aktive Leseförderung und Literaturvermittlung betrieben.

Im Rahmen des ilb findet am Samstag, den 12.09., und Sonntag, den 13. September, der Graphic Novel Day im Silent Green statt. Die diversen und internationalen Podiumsdiskussionen werden dieses Jahr von der Journalistin Lilian Pithan geleitet:

Samstag, den 12.09.2020 | 18.00 Uhr
Lesung und Gespräch – Judith Vanistendael: Penelopes zwei Leben
Silent Green | Kuppelhalle | Gerichtstraße 35, 13347 Berlin | € 10/6/3

Sonntag, den 13.09.2020 | 17.00 Uhr
Lesung und Gespräch – Aisha Franz: Shit is Real/ Moa Romanova: IdentiKid
Silent Green | Kuppelhalle | Gerichtstraße 35, 13347 Berlin | € 10/6/3

Abseits des Graphic Novel Days 2020 finden noch folgende Veranstaltung unserer Reprodukt-Autor*innen statt:

Mittwoch, den 9 September 2020 | 11.00 Uhr
Lesung und Gespräch – Aisha Franz: SHIT IS REAL
Moderator: Thorsten Dönges (Die Veranstaltung findet im Rahmen des “Kinder- und Jugendprogramm” statt)
Silent Green | Kuppelhalle | Gerichtstraße 35, 13347 Berlin | € 10/6/3

Dienstag, den 15. September 2020 | 11.00 Uhr

Lesung und Gespräch – Lukas Jüliger „Unfollow“
JVA Heidering | keine öffentliche Veranstaltung

Mittwoch, den 16. September 2020 | 18.00 Uhr
„Visionen der Bioökonomie“: Länderschwerpunkt Deutschland. Mit Lukas Jüliger und Nino Bulling und Tanja Busse.
Moderation: Christiane Grefe (Die Veranstaltung findet im Rahmen des Specials „Visionen der Bioökonomie“ statt)
Silent Green | Betonhalle | Gerichtstraße 35, 13347 Berlin | Eintritt frei

Internationales Literaturfestival
www.literaturfestival.com