Blog Jutta Harms am 14. Juni 2013

„Sprechende Bilder“

tapa422

Gestern ging das schöne und spannende Graphic-Novel-Programm „Sprechende Bilder“ im Hamburger Literaturhaus zuende. An vier Abenden sprachen Andreas Platthaus und Christian Gasser mit Zeichnern über ihre Arbeit, darunter fünf Autoren von Reprodukt: Sascha Hommer, Ulf K., Nicolas Mahler,  Max, und Luke Pearson.

Max gab außerdem einen Workshop, in dem er einige seiner Methoden vorstellte. Insbesondere ging es um die Entstehung von „Vapor“, das 2014 unter dem Titel „Dampf“ bei Reprodukt erscheinen wird. Der NDR hatte offenbar Zutritt zu Max‘ Workshop und berichtet darüber unter dem Titel: „Wie eine Graphic Novel entsteht„.

Wir haben uns sehr über die „Sprechenden Bilder“ gefreut und hoffen auf ein Wiederhören im nächsten Jahr.