Blog Klara Groß am 31. Mai 2015

Zum Comicfestival München: “Die Heimatlosen” von Paco Roca

Am kommenden Donnerstag geht es los, das Comicfestival München 2015. Auch Reprodukt und einige unserer Autoren werden vor Ort sein (genaue Informationen gibt es hier).

P1020275

Wir freuen uns dabei u.a. auf den spanischen Zeichner und Autor Paco Roca, der bereits durch “Der Winter des Zeichners” und “Kopf in den Wolken” bekannt ist. In München stellen wir sein neues Werk “Die Heimatlosen” vor.

P1020280

August 1944: Nach der Irrfahrt durch das vom Faschismus zerrüttete Europa und nordafrikanische Arbeitslager erreicht eine Gruppe spanischer Kommunisten und Anarchisten das nazibesetzte Frankreich. An der Seite der Résistance kämpfen sie bis zur Kapitulation der Deutschen. Doch ihr größter Wunsch, die eigene Heimat von der Diktatur befreit zu sehen, soll noch jahrzehntelang unerfüllt bleiben.

P1020281

Anhand der Erinnerungen von Miguel Ruiz, einem spanischen Republikaner, rekonstruiert Paco Roca die bisher wenig bekannte Geschichte der spanischen Exil-Widerstandskämpfer im Zweiten Weltkrieg.

P1020283

Dabei lässt Paco Roca den Leser sowohl am Weg der Widerstandskämpfer als auch an seinen eigenen Recherchen und an seinen Gesprächen mit Miguel Ruiz teilhaben.

P1020290

Das gibt bestimmt ein spannendes Panel im Instituto Cervantes am Samstag, 6. Juni:

15–17 Uhr – Instituto Cervantes | Alfons-Goppel-Str. 7 | D-80539 München
Heiner Lünstedt im Gespräch mit Paco Roca
munich.cervantes.es