Blog Klara Groß am 19. Mai 2017

Unser Programm für den Herbst 2017

2017_H_Vorschau_Cvr_ Immer mehr Frauen lesen Comics – und immer mehr Frauen MACHEN Comics!

“Unerschrocken” von Pénélope Bagieu widmet sich den Geschichten von Frauen, die sich für ein Leben gegen den gesellschaftlichen Konsens entschieden haben. Aude Picault verfolgt in “Ideal Standard” den Lebensweg einer jungen Frau, die ihren Platz im Leben sucht. Einen Rückblick auf den “Sommer ihres Lebens” wagen Thomas von Steinaecker und Barbara Yelin. Kathrin Klingner erzählt in “Katze hasst Welt” Episoden aus einem Alltag zwischen Hochschule und Kaffeetresen; bei Jillian Tamakis “Grenzenlos” handelt es sich um eine Sammlung ihrer stilistisch und inhaltlich sehr unterschiedlichen Kurzgeschichten. Abgerundet wird das Herbstprogramm mit einer Comicreportage: “Israel verstehen in 60 Tagen oder weniger” von Sarah Glidden erfährt bei Reprodukt eine Neuausgabe.

Marc-Antoine Mathieus Ausstellung “Kartografie der Träume” ist von Juni bis Oktober im Frankfurter Museum Angewandte Kunst zu sehen – “Otto” wird anlässlich der großen Werkschau in den Handel kommen. Manu Larcenet ist mit “Brodecks Bericht”, einer umfangreichen Romanadaption von Philippe Claudel im Programm – und mit “Das Mädchen aus dem Wasser” legt der belgische Zeichner Sacha Goerg eine mysteriöse Entwicklungsgeschichte vor.

Die aktuelle Vorschau steht unter folgendem Link zum Download bereit: “Vorschau Herbst 2017″ (9 MB).