Blog Klara Groß am 15. Dezember 2016

Ulrich Pröfrock empfiehlt…

Ulrich Pröfrock begleitet Reprodukt schon lange – als Kollege und als guter Freund. Er führt den Freiburger Comicladen X für U und übersetzt Comics aus dem Französischen und dem Englischen. 2015 wurde er für seine Arbeit an “Quai d’Orsay – Hinter den Kulissen der Macht” von Abel Lanzac & Christophe Blain mit dem Christoph Martin Wieland-Übersetzerpreis ausgezeichnet.

Besonders spannend fand Ulrich Pröfrock in den letzten Jahren die Arbeit am düsteren, vierteiligen Epos “Blast” von Manu Larcenet. Hier hatte er die Gelegenheit, über mehrere Jahre nicht nur einen Autor, sondern vor allem einen Protagonisten in einer abgeschlossenen Geschichte kontinuierlich zu begleiten. Die Erzählung entfaltete sich auch für ihn während der Übersetzung erst über den längeren Zeitraum (und dann was für eine!).

Wir haben Ulrich Pröfrock zum Jahresende nach drei Reprodukt-Titeln gefragt, die er besonders gern hat. Dies sind seine Empfehlungen:

Hast Du einen Lieblingstitel aus dem Kindercomicprogramm?

Anke Kuhl: “Lehmriese lebt!”
“Lehmriese lebt!”, weil das ziemlich echte Kinder sind, weil das ein prima Golem ist, weil ich gern mal selber das kalte Herz und den fruchtigen Fuß probieren würde, und weil der Umschlag so gemacht ist, dass das Buch ein echter Handschmeichler ist.

Lehmriese_lebt_29


Welchen Titel aus den 25 Jahren Reprodukt liest Du immer wieder gern?

Daniel Clowes: “Wie ein samtener Handschuh in eisernen Fesseln”
Ich weiß noch gut, dass ich das Ding bei Erscheinen zum Abendessen mitgenommen habe, um mal “reinzublättern”, mit dem Ergebnis, dass ich das Lokal dann erst gegen Mitternacht verlassen konnte – weil Aufhören ging gar nicht! -, mit einer verpassten Verabredung im Gepäck, und dem Wissen, dass Clowes einer der Großen ist.

wie-ein-samtener-handschuh-1-144-62


Was ist Dein Lieblingstitel von Reprodukt aus dem Jubiläumsjahr 2016?

David Prudhomme & Pascal Rabaté: “Rein in die Fluten!”
“Rein in die Fluten!”, weil die Herren Autoren ihre Liebe fürs Nicht-Hauptstädtische Frankreich und seine Bewohner mit Witz, Ironie, kleinen Bosheiten, aber nie Bösartigkeiten, sowie mit feiner Beobachtungsgabe ins Bild setzen. Das Ganze dann sozusagen in quasi einer einzigen Kamerfahrt zu inszenieren, ohne dass man das sofort merkt, das ist schon ziemlich meisterlich.

9783956400742-101

Nachtrag zu “Rein in die Fluten!” von David Prudhomme & Pascal Rabaté:
Der Titel ist zur Zeit leider verlagsvergriffen, aber vielleicht habt Ihr Glück und findet noch Exemplare in der Comic- oder Buchhandlung Eures Vertrauens! Im Frühjahr 2017 wird es eine Neuauflage geben.