Blog Klara Groß am 22. Juli 2014

So war’s am Wannsee!

Wir waren am Wochenende beim “Fest der kleinen Verlage am großen Wannsee” vom LCB (Literarisches Colloquium Berlin) und standen entspannt unterm Sonnenschirm.

image

Geboten wurden: Hitze, viele interessierte Besucher, anregende Gespräche und tolle Bücher. Zum Glück standen wir im Schatten der herrschaftlichen Villa, sonst wären wir vielleicht zerflossen.

(Dem Rotkehlchen, das in der Regenrinne hinter uns sein Nest hatte, gefiel unser Standplatz nicht so richtig, aber wir haben fleißig so getan, als könnten wir es gar nicht sehen und so hat es seinen Weg zur Kükenfütterung dann doch gefunden…)

Ab und zu kam eine nette Brise vom Wannsee hoch und erfreute uns und unsere netten Standnachbarn von Binooki.

P1070960

Ganz schön große Bücher haben wir! “Quai d’Orsay” von Abel Lanzac & Christoph Blain wurde oft aus Rezensionen wiedererkannt, was uns sehr freut. Und auch die “Comics zur Lage der Welt” aus “Le Monde diplomatique”, herausgegeben von Karoline Bofinger, wurden häufig bestaunt. Unser 3D-Comic “Jim Curious” von Matthias Picard sorgte mal wieder für Social-Media-würdige Brillenmomente.

Außerdem im Bild: Mawils “Kinderland” (vorn rechts angeschnitten), “Jane, der Fuchs und ich” von Fanny Britt & Isabelle Arsenault, Luke Pearsons “Hilda und die Vogelparade”, der neue große Band von Mouk (“Die große Reise des kleinen Mouk” von Marc Boutavant) und ganz hinten die großen und die kleinen “Mumins” von Tove und Lars Jansson.

P1070961

“Ein Urwald im Mumintal” wurde dann auch sogleich von unserer ehemaligen Qualitätspraktikantin Sarah Omar begutachtet. Rechts hinter ihr ist übrigens Ina Pfitzner zu sehen, die für uns “Jane, der Fuchs und ich” aus dem kanadischen Französisch übersetzt hat.

P1070964

Einige Stände (und entspannte Verbrecher) waren vor der Villa platziert, mit Blick auf den Wannsee und viel Sonne…

P1070963

… so auch unsere Kollegen vom avant-verlag.

P1070972

Abends saßen wir dann noch bei ein paar Kaltgetränken auf dem Hügel und guckten uns (ja, total romantisch) bei Sonnenuntergang und den ersten Sternen das schöne Konzert “Texte & Töne” mit verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern an. So kann man gern mal seinen Samstag verbringen!