Blog Juliane Kessel am 11. August 2017

Schulanfang mit Reprodukt!

kiste_spiel

Kiste liebt Schule. Er möchte nicht nur Schule spielen, sondern am liebsten Mattis den ganzen Tag in die Schule begleiten. Für viele Kinder in ganz Deutschland steht der Schulanfang kurz bevor oder hat sogar schon begonnen.

Wir haben Kiste eine Schultüte gebastelt und überlegt, womit man sie am besten füllen kann. Was eignet sich besser zum Lesen lernen als Comics?

Schulanfang_Blog

Die folgenden Kindercomics sind optimal für den Start ins eigenständige Lesen:

1Ariol von Emmanuel Guibert und Marc Boutavant:
Die gesamte Reihe “Ariol” dreht sich um den Schulalltag des kleinen Esels und seiner Freunde. Kurze Geschichten mit jeweils 10 Seiten überfordern auch Leseanfänger nicht, man lacht sich schnell kringelig! Erschienen sind bisher sieben bunte Bände.

2 – Paula: Liebesbrief des Schreckens von Sandra Brandstätter:
Für alle Rästelköniginnen und -könige ist das Kindercomicdebüt von Sandra Brandstätter genau das Richtige. Paula ist selbst eine ausgebuffte Detektivin und hat auf dem Campingplatz Toni kennengelernt, der ihre Leidenschaft teilt. Ein geheimsnisvoller Liebesbrief ohne Absender kommt den beiden gerade recht – das wird ein richtiger Spürnasensommer.

3 – Lehmriese lebt! von Anke Kuhl:
Über Nacht erwacht der von Ulla und Olli gebaute Lehmriese zum Leben und macht die Stadt unsicher. Damit haben die beiden nicht gerechnet. An der Seite des Lehmriesen geht es für den Leser auf eine höchst vergnügliche Odyssee durch eine lustvoll verschrobene Welt, die unserer Wirklichkeit doch ganz nah ist.

4 – Mumins von Tove Jansson:
Die Welt der Mumintrolle ist ein zeitloser Klassiker. Für Kinder empfehlen wir die kleinen, kolorierten Bände mit jeweils einer abgeschlossenen Geschichte. Die “Mumins” haben bis heute nichts von ihrem Zauber und unnachahmlichen Charme verloren.

5 – Anna & Froga von Anouk Ricard:
Liebenswerte Figuren, knackige Dialoge und ein lebendiger, kindlicher Strich? Anouk Ricards Geschichten sind der Beweis, dass charmante Unterhaltung für Kinder sehr gut mit Intelligenz und schrägem Humor einher gehen kann.

6 – Kiste von Patrick Wirbeleit & Uwe Heidschötter:
Spaß am Basteln und Bauen – und vor allem das Thema Freundschaft stehen im Mittelpunkt dieser lustigen und rasanten Abenteuer, in denen Kiste und Mattis nicht nur dem Zauberer aus der Patsche helfen müssen, sondern immer wieder auch sich selbst. Bisher sind vier Bände erschienen. Die Bilder für diesen Blog stammen aus dem vierten und neusten Band “Roboteralarm”.

7 – Q-R-T von Ferdinand Lutz
Q-R-T sieht aus wie ein ganz normaler Junge, ist aber schon 122 Jahre alt. Er kommt von einem fernen Planeten, auf dem man sein Leben lang Kind bleibt. Auf der Erde nun möchte Q-R-T die Menschen und ihr seltsames Verhalten studieren. Die Serie um Q-R-T ist bekannt aus “Dein Spiegel” und bisher sind zwei Bände bei Reprodukt erschienen.

8 – Stundenplan von Ferdinand Lutz:
Comiczeichner Ferdinand Lutz hat in diesem Jahr extra einen Stundenplan gestaltet (passend zu seiner kommenden Serie Rosa und Louis). Die Stundenpläne liegen bei einigen Buchhändlern in ganz Deutschland aus. Wir geben euch gerne Informationen, welche Buchhandlung oder Bibliothek in eurer Nähe den Stundenplan ausgibt. Schreibt einfach eine Mail an: juliane.kessel@reprodukt.com.

Alle genannten Kindercomics haben eines gemeinsam: Sie haben eine für Leseanfänger optimale Textmenge und sind in ihrem Schriftbild gut lesbar. Sowohl das gemeinsame Lesen mit verschiedenen Stimmen, als auch das selbstständige Entdecken der Geschichten machen große Freude.

Und, Kiste, bereit für die Schule?

Kiste_da

Kiste_Schule

Wir wünschen allen Kindern viel Spaß beim Schulanfang!