Blog Dirk Rehm am 30. Juni 2014

Reprodukt-Comics im Ausland

babys_in-black

Das Jahr 2003, in dem “Wir können ja Freunde bleiben” von Mawil (Reprodukt) und “Held” von Flix (Carlsen) erschienen sind, markiert in vielerlei Hinsicht einen Wendepunkt im Schaffen der alternative Comicszene in Deutschland. Beide Zeichner rücken Elemente der eigenen Biografie in den Vordergrund ihrer Arbeiten, gleichzeitig ordnen sie Text und Bild bewußt der Erzählung unter.

Nicht länger unterwerfen deutsche Zeichner “die Bildsprache der Comics eigenwilligen, den Rahmen des Gewohnten und Gewöhnlichen sprengenden und in die Zukunft weisenden Mutationen” (aus “Mutanten” von Hendrik Dorgathen, Christian Gasser & Sabine Witkowski, erschienen bei Hatje Cantz) – von nun an rückt im deutschen Comic der Inhalt in den Vordergrund.

Seit 2003 sind viele bemerkenswerte Comics deutschsprachiger Autorinnen und Autoren erschienen. Die Qualität dieser Arbeiten wurde sowohl von den Medien als auch vom Publikum erkannt – viele Titel liegen inzwischen in zweiter oder dritter Auflage bei den Verlagen vor. Aber nicht nur das – junge Talente aus Deutschland, Österreich und der Schweiz finden längst weltweit Beachtung, wie nicht zuletzt die Vielzahl der – vor allem ins europäische Ausland – verkauften Lizenzen zeigt. Im Folgenden eine aktuelle Liste der Lizenzveröffentlichungen von Reprodukt-Autoren (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

ARNE BELLSTORF

“Acht, neun, zehn” von Arne Bellstorf
• Frankreich: Editions de l’an 2/Actes Sud – “Un été calme” (vergriffen)
• Italien: Black Velvet Editrice – “Otto, nove, dieci”
• Korea: Chungnyunsa – “8, 9, 10″
• Polen: Kultura Gniewu – “Piekło, niebo”

baby_black

“Baby’s in Black – The Story of Astrid Kirchher & Stuart Sutcliffe” von Arne Bellstorf
• Dänemark: Forlaget Vandkunsten – “Baby’s in Black”
• Finnland: Sammakko – “Baby’s in Black”
• Frankreich: Editions Sarbacane – “Baby’s in Black” (vergriffen)
• Großbritannien: Self Made Hero – “Baby’s in Black”
• Italien: Black Velvet Editrice – “Baby’s in Black”
• Japan: Kodansha – “Baby’s in Black”
• Niederlande: Oog & Blik – “Baby’s in Black” (vergriffen)
• Nordamerika: First Second – “Baby’s in Black”
• Polen: Kultura Gniewu – “Baby’s in Black”
• Spanien: Sins Entido – “Baby’s in Black”

ANKE FEUCHTENBERGER

“Die Hure H” von Katrin de Vries & Anke Feuchtenberger
• Frankreich: L’Association – “La Putain P”
• Nordamerika / Belgien : Bries – “W the Whore” (vergriffen)

AISHA FRANZ

alien

“Alien” von Aisha Franz
• Frankreich: Editions çà et là – “Petite terrienne”
• Italien: Canicola – “Alien”
• Nordamerika: Drawn & Quarterly – “Alien” (in Vorbereitung)
• Spanien: Ediciones La Cúpula – “Planeta Tierra”

“Brigitte und der Perlenhort” von Aisha Franz
• Frankreich: Editions çà et là – “Brigitte et la Perle cachée”

SASCHA HOMMER

“Insekt” von Sascha Hommer
• Frankreich: Editions Sarbacane – “Insekt” (vergriffen)
• Polen: Kultura Gniewu – “Insekt”
• Spanien: Sins Entido – “Insekt”

sascha_hommer

“Dri Chinisin” von Sascha Hommer (nach Brigitte Kronauer)
• Frankreich: L’Association – “Dri Chinisin”

“Vier Augen” von Sascha Hommer
• Frankreich: Atrabile – “Quatre Yeux”
• Polen: Kultura Gniewu – “W cztery oczy”
• Spanien: Sins Entido – “Cuatro Ojos”

line_hoven

LINE HOVEN

“Liebe schaut weg” von Line Hoven
• Frankreich: L’agrume – “L’amour ferme les yeux”
• Großbritannien: Blank Slate Books – “Love looks away”
• Italien: Coconino Press – “L’amore guarda da un’altra parte”
• Polen: Centrala – “Podejdź bliżej”

Vacuum_ouv

LUKAS JÜLIGER

“Vakuum” von Lukas Jüliger
• Frankreich: Rackham – “Vacuum”

NICOLAS MAHLER

“Kunsttheorie versus Frau Goldgruber” von Nicolas Mahler
• Frankreich: L’Association – “L’Art selon Madame Goldgruber”
• Spanien: Sins Entido – “La teoría del arte versus la señora”

“Die Zumutungen der Moderne” von Nicolas Mahler
• Frankreich: L’Association – “L’Art sans Madame Goldgruber”

“Pornografie und Selbstmord” von Nicolas Mahler
• Frankreich: L’Association – “Pornographie et suicide”

“Lone Racer” von Nicolas Mahler
• Frankreich: L’Association – “Lone Racer”
• Nordamerika: Top Shelf – “Lone Racer”
• Polen: Kultura Gniewu – “Samotność rajdowca”

“Van Helsing macht blau” von Nicolas Mahler
• Nordamerika: Top Shelf – “Van Helsing’s night off”

MAWIL

welcome_home_mawil

“Action Sorgenkind” von Mawil
• Frankreich: 6 Pieds sous terre – “Welcome Home”
• Großbritannien: Blank Slate Books – “Home and Away”

“Die Band” von Mawil
• Frankreich: 6 Pieds sous terre – “The Band”
• Großbritannien: Blank Slate Books – “The Band”
• Polen: Kultura Gniewu – “Bend”
• Spanien: Bang Ediciones – “La banda”

“Kinderland” von Mawil
• Frankreich: Gallimard Jeunesse – “Kinderland” (in Vorbereitung)
• Polen: Kultura Gniewu – “Kinderland” (in Vorbereitung)

“Meister Lampe” von Mawil
• Großbritannien: Blank Slate Books – “Sparky O’Hare”

“Wir können ja Freunde bleiben” von Mawil
• Brasilien: Zarabatana Books – “Mas Podemos Continuar Amigos…”
• Frankreich: 6 Pieds sous terre – “On peut toujours rester amis”
• Großbritannien: Blank Slate Books – “We can still be friends”
• Polen: Kultura Gniewu – “Możemy zostać przyjaciółmi”
• Russland: Boom Kniga – “Давай останемся друзьями”
• Spanien: Bang Ediciones – “Siempre podemos ser amigos”

“Strandsafari” von Mawil
• Polen: Kultura Gniewu – “Safari na plaży”

PEER METER & GERDA RAIDT

“Böse Geister” von Peer Meter & Gerda Raidt
• Spanien: Ediciones La Cúpula – noch ohne Titel (in Vorbereitung)

PEER METER & BARBARA YELIN

gift

“Gift” von Peer Meter & Barbara Yelin
• Frankreich: Editons de l’an 2/Actes Sud – “L’empoisonneuse”
• Spanien: Sins Entido – “Veneno”

MARTIN TOM DIECK

“Der unschuldige Passagier” von Martin tom Dieck
• Finnland: Daada – “Viaton Matkustaja” (vergriffen)
• Polen: Ladida Books – “Niewinny pasażer” (vergriffen)

PATRICK WIRBELEIT & UWE HEIDSCHÖTTER

“Kiste” von Patrick Wirbeleit & Uwe Heidschötter
• Frankreich: Bayard – “Karton”