dertodklebtandenfersen

Der Tod klebt an den Fersen

• Aus dem Finnischen von Alexandra Stang
• Handlettering von Andrea Bruno

Erschienen im MamiVerlag

320 Seiten, schwarzweiß, 15 x 21 cm, Klappenbroschur

EUR 17,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Ab EUR 29,00 versandkostenfrei.

Vergriffen.

Marko Turunen veröffentlichte dieses autobiografische Werk zunächst über einen Zeitraum von sieben Jahren in Einzelheften. Es ist eine alltägliche und zugleich traumhafte Welt, in die uns die ergreifenden Kurzgeschichten über Fremdling und E-Eisenfrau entführen. Und entführt wird man wahrhaftig, in ein Finnland, das sich auch in Paris oder St. Petersburg befinden könnte, in das Leben zweier Unheimlicher, die einander im besten Sinne auf Gedeih und Verderb ausgeliefert sind.

Dieses Buch sammelt alle jene Geschichten über E-Eisenfrau und Fremdling, die in den Jahren 2004 bis 2011 entstanden und in der Originalversion in einzelnen Heften publiziert wurden. Marko Turunens großartige Zeichnungen offenbaren in Verbindung mit einer dokumentarischen, scheinbar emotionslosen Sprache einen ganz eigenen Humor.

Marko Turunen, geboren 1973 in Kotka, lebt und arbeitet in Lahti, Finnland. Er studierte Bildhauerei an der Kunstakademie in Turku, gewann Preise bei Fumetto in Luzern, bei der Nordic Comics Competition und erhielt 2007 den höchsten finnischen Comicpreis “Puupää”.