Blog Dirk Rehm am 17. Dezember 2014

Prix Artemisia 2015

log-artc3a9mis-1

Seit 2008 wird in Frankreich jedes Jahr im Januar der Prix Artemisia vergeben. Der Preis, benannt nach Artemisia Gentileschi, einer italienischen Malerin des Barocks, soll helfen, mehr Aufmerksamkeit auf Comics zu lenken, die von Frauen gezeichnet werden.

Auf der Liste der Nominierungen für 2015 finden sich auch die französischen Übersetzungen von “Ein Sommer am See” von Jilian und Mariko Tamaki (Rue de Sèvres), “Literary Life” von Posy Simmonds (Denoel Graphic) und “Irmina” von Barbara Yelin (Actes Sud | l’An 2). Herzlichen Glückwunsch an alle nominierten Zeichnerinnen. Ganz besonders drücken wir natürlich Barbara Yelin die Daumen!

associationartemisia.wordpress.com