Blog Dirk Rehm am 3. November 2014

Pressestimmen – 31. Oktober 2014

9783943143812“Finster bleibt es bis zuletzt” – Christoph Huber in “Die Presse” vom 31. Oktober 2014

“Larcenet ist mit ‘Blast’ nicht nur ein (offensichtlicher) zeichnerischer, sondern auch ein imposanter erzählerischer Coup gelungen: Ursprünglich hatte er diese lange Reise durch die Abgründe der menschlichen Seele auf drei Bände konzipiert, vier dicke Großformate sind es letztlich geworden– ein düsteres Monument, das den Vergleich mit dem (zurecht) als epochal gefeierten Jack-the-Ripper-Comic ‘From Hell’ von Alan Moore und Eddie Campbell nicht scheuen muss.” – Christoph Huber, Die Presse