Blog Dirk Rehm am 30. Juli 2014

Pressestimmen – 30. Juli 2014

9783943143812“Rausch, Wahnsinn und die Suche nach Erlösung” – Martin Richling auf “literaturkritik.de” vom 29. Juli 2014

“Während die Sprache Polzas Handlungen und seine Motive erklärt, ihn in seiner eigenen Logik erfasst, stoßen uns die Bilder unmittelbar in die magische, mit Worten kaum beschreibbare Innenwelt der Figur. Wie Larcenet auch in „Augen zu und durch“ diese beiden Ebenen zu einem ungemein fesselnden und faszinierenden Ganzen verbindet, ist hohe Kunst.” – Martin Richling, literaturkritik.de