Blog Dirk Rehm am 31. März 2014

“Pablo” im Museé de Montmartre

01_Pablo_streetview

Im Pariser Museé de Montmartre haben sich Zeichnungen von Clemént Oubrerie zwischen die Bilder der Dauerausstellung gedrängt: Neben Skizzen, Plakaten und Gemälden von Toulouse-Lautrec, Modigliani, Kupka, Steinlen, Valadon oder Utrillo sind noch bis zum 31. August Originale aus “Pablo” 1 bis 4 zu sehen.

02_Pablo-Stellwand

Auf roten Stellwänden präsentiert das Museum die Bleistiftzeichnungen von Clément Oubrerie, die allerdings erst durch die Kolorierung von Sandra Desmazières Raum und Tiefe bekommen, wie sie ihn bei der Lektüre der Comics entfalten.

03_pablo_Fernande

Fernande und Pablo begrüßen die Besucher im Treppenhaus. Blick auf Montmartre.

06_Pablo_Buesten
Zeichnungen und Büsten der beiden Hauptfiguren, ebenfalls gestaltet von Oubrerie.

10_Pablo-Back

Musée de Montmartre, 12, rue Cortot, F-75018 Paris
Öfnungszeiten: Täglich 10-18 Uhr
museedemontmartre.fr