Blog Dirk Rehm am 1. November 2013

Newsletter November 2013

NEU BEI REPRODUKT

Neuheiten im November 2013

Zwei neue Comics kommen im November in den Handel. Leseproben finden sich jeweils unter dem Link zum Titel.

9783943143737

“Pablo 2 – Apollinaire” von Julie Birmant & Clément Oubrerie

Der Pariser Montmartre, 1905: Der junge Katalane Pablo Picasso macht moderne Kunst, doch noch zeigt die Welt seinem Werk die kalte Schulter. Als der brotlose Künstler zu allem Überfluss von seiner Muse Fernande Olivier verlassen wird, entwerfen die Dichter Max Jacob und Guillaume Apollinaire einen aberwitzigen Plan, ihren Freund Pablo wieder aufzurichten. Und dann ist da Gertrude Stein, die nun in Pablos Leben tritt, eine schrullige Amerikanerin, die seine Kunst nicht nur erkennt, sondern auch kauft…

Leichthändig und kunstvoll erzählen Julie Birmant und Clément Oubrerie von den jungen Jahren Pablo Picassos in Paris, von seiner Suche nach Anerkennung und von einer aufblühenden Epoche.

Pablo 2 – Apollinaire | ISBN 978-3-943143-73-7
84 Seiten, farbig, 22 x 29 cm, Klappenbroschur, 20 EUR

Kindercomics November

9783943143652

“Ariol 2 – Hengst Heldenhuf” von Emmanuel Guibert & Marc Boutavant

Ariol ist ein kleiner blauer Esel wie du und ich. An der Seite seines besten Freundes Ramono durchlebt er die Freuden und Nöte eines Grundschülers: Wie, schon aufstehen?! Draußen ist es doch noch dunkel! Und jetzt auch noch duschen?! Oh, vermaledeite Mathestunde! Oh, süße Petula! Allein mit dem Zug zu Oma und Opa? Schluck! Ob mein bester Kumpel meine peinlichen Geständnisse wirklich für sich behält? Kann man hier Sammelkarten von Hengst Heldenhuf kaufen? Hengst Heldenhuf! Haben, haben, haben!

Mit “Ariol” gelingt Emmanuel Guibert und Marc Boutavant ein Comic, der seine jungen Leser wirklich ernst nimmt und ein hohes Maß an Identifikation erlaubt. Noch dazu funkeln die Kurzgeschichten nur so von Witz und Esprit.

Ariol 2 – Hengst Heldenhuf | ISBN 978-3-943143-65-2
134 Seiten, farbig, Klappenbroschur, 16 x 20 cm, 14 EUR

Neuheiten im Oktober 2013

Sechs neue Comics sind im Oktober erschienen.

“Schönheit” von Hubert & Kerascoët
ISBN 978-3-943143-69-0, 152 Seiten, farbig, 20,5 x 28 cm, Hardcover, 36 EUR

“Schönheit” – Vorzugsausgabe mit limiitertem Druck von Hubert & Kerascoët
ISBN 978-3-943143-86-7, 152 Seiten, farbig, 20,5 x 28 cm, Hardcover, 39 EUR

“In der Küche mit Alain Passard” von Christophe Blain
ISBN 978-3-943143-74-4, 96 Seiten, farbig, 22,5 x 29 cm, Hardcover, 17 EUR

“Sandburg” von Pierre Oscar Lévy & Frederik Peeters
ISBN 978-3-943143-79-9, 104 Seiten, schwarzweiß, 21,5 x 27 cm, Klappenbroschur, 18 EUR

“Ralph Azham 3 – Schwarz sind die Sterne” von Lewis Trondheim
ISBN 978-3-943143-50-8, 52 Seiten, farbig, 22 x 29,5 cm, Softcover, 12 EUR

“Jim Curious – Reise in die Tiefen des Ozeans” von Matthias Picard
ISBN 978-3-943143-45-4, 2 Seiten, 3-D-farbig, 23,5 x 33 cm, Hardcover, 20 EUR


TERMINE

kochen_passard

In der Kantine mit Guillaume Long, Berlin-Wedding

Am Donnerstag, dem 7. November feiern in der ExRotaprint-Kantine in Berlin Wedding zwei leckere Koch-Comics Premiere. Es gibt Kostproben aus “Kann denn Kochen Sünde sein?” von Guillaume Long (Carlsen Verlag), der als Gast aus der Schweiz begrüßt wird, und “In der Küche mit Alain Passard” von Christophe Blain (Reprodukt).

Guillaume Long kocht nach Rezepten aus beiden Comics und beantwortet Fragen zu seinen besten Küchentricks. Moderiert wird das kulinarisch-literarische Highlight von Thomas Hummitzsch. Ein Abend und zwei Comics für Genießer.

ExRotaprint-Kantine, Gottschedstraße 4, Aufgang 1, D-13357 Berlin
Eintritt 8 EUR, ermäßigt 5 EUR, inklusive ein Getränk und Speisen | Einlass: 20 Uhr
Nur mit Anmeldung unter kochen@reprodukt.com | Achtung: Begrenzte Platzanzahl!


Flyer_Kafka-1

K: KafKa in KomiKs – Ausstellung im Literaturhaus Stuttgart

Von 7. bis 10. November präsentieren das Deutsche Literaturarchiv Marbach und das Literaturhaus Stuttgart ein Ausstellungs- und Veranstaltungsprojekt mit dem Titel ”Kafka 2014 – Original und Verwandlung”. Im Rahmen der Projektreihe öffnet auch die Ausstellung “K: KafKa in KomiKs” im Stuttgarter Literaturhaus ihre Pforten.

Von 8. November 2013 bis zum 7. Februar 2014 kann man hier Arbeiten von Robert Crumb, Chantal Montellier und Jaromír 99 besichtigen, drei Zeichner, die jeweils in Zusammenarbeit mit dem Szenaristen und Hörspielautor David Zane Mairowitz Werke von Franz Kafka interpretiert haben. Eröffnet wird die Ausstellung am 8. November um 21 Uhr mit einer Gesprächsrunde unter der Leitung von Andreas Platthaus und einem neukomponierten Soundtrack zu “Das Schloss”, vorgetragen von Jaromír 99 und Jaroslav Rudiš.

Literaturhaus Stuttgart, Breitscheidstraße 4, D-70174 Stuttgart
www.literaturhaus-stuttgart.de


Brigitte_Alien

Aisha Franz bei Anagramm, Berlin

Am Dienstag, den 12. November um 20 Uhr wird Aisha Franz im Rahmen von “Stadt Land Buch” in der Buchhandlung Anagramm auf dem Mehringdamm 50 in Berlin zu Gast sein und Ihre beiden Bücher “Alien” und “Brigitte und der Perlenhort” vorstellen sowie über die Entstehung ihrer Comics berichten.

Anagramm, Mehringdamm 50, D-10961 Berlin
Tel. (030) 785 95 10
www.anagramm-buch.de, www.berlinerbuchhandel.de
Eintritt: 5 EUR, ermäßigt 3 EUR


9783943143836“Stichprobe. Comic-Kunst” – Ausstellung im Finnland-Institut, Berlin

Vom 15. November 2013 bis zum 5. Februar 2014 zeigt das Finnland-Institut in der Ausstellung “Stichprobe. Comic-Kunst” ausgewählte Arbeiten der finnischen Comic-ZeichnerInnen Marko Turunen, Hanneriina Moisseinen, Petteri Tikkanen und Mari Ahokoivu. Gleichzeitig ist die “Stichprobe.Comic-Kunst” der Auftakt für das Jahr 2014, in dem Finnland Ehrengast der Frankfurter Buchmesse sein wird.

Für Reprodukt ist das die erste Gelegenheit, auf den “Comic Atlas Finnland” hinzuweisen, der im Januar 2014 erscheinen wird. Die Anthologie wird herausgegeben von Sascha Hommer (“Orang”) und Kalle Hakkola (Finnish Comic Society) und bietet einen ausgewählten Querschnitt durch die finnische Comicszene.

Finnland-Institut, Georgenstr. 24 (1. OG), D-10117 Berlin
www.finnland-institut.de
Öffnungszeiten: Mo 10-17 Uhr, Di-Do 11-19 Uhr, Fr 9-15 Uhr
Eintritt frei


30762074Berliner Comicbörse im Ellington Hotel, Berlin-Charlottenburg

Am Sonntag, dem 17. November 2013 findet die Berliner Comicbörse in den Räumen des Ellington Hotel statt, das in Charlottenburg unweit vom KaDeWe in der Nürnberger Straße zu finden ist. Reprodukt ist mit einem Stand im Foyer der Börse vertreten.

Berliner Comicbörse im Ellington Hotel, Nürnberger Str. 50-55, D-10789 Berlin
www.comic-börse-berlin.de
Öffnungszeiten: So 10-16 Uhr
Eintritt: 3,50 EUR


JimCurious_Promoplakat_2

Reprodukt bei der Buchlust Hannover

Am Samstag und Sonntag, den 16. und 17. November 2013, findet die alljährliche “Buchlust” im Literaturhaus Hannover statt. Vor Ort präsentieren sich die besten unabhängigen Verlage und Buchkünstler aus Niedersachsen und Berlin. Reprodukt ist auch dieses Jahr mit einem Stand vertreten – in einer Ausstellung wird “Jim Curious – Reise in die Tiefen des Ozeans” vorgestellt und Autor und Zeichner Matthias Picard wird zu Gast sein, um sein Buch vorzustellen.

Literaturhaus Hannover, Sophienstr. 2, D-30159 Hannover
Tel. (0511) 88 72 52 | Fax (0511) 809 34 07
www.literaturhaus-hannover.de


Reprodukt auf der Buch Wien 2013

Die Buch Wien findet in diesem Jahr vom 21. bis zum 24. November statt und auch Reprodukt wird an einem Gemeinschaftststand, betreut von Sebastian Broskwa von Pictopia, in der Hauptstadt Österreichs vertreten sein. Mit dabei ist auch Lukas Jüliger, der sein viel gefeiertes Debüt “Vakuum” am Donnerstag, dem 21. November um 11:45 Uhr im Rahmen der Buchmesse auf der FM4-Bühne und am Abend um 20 Uhr im phil vorstellen wird.

phil, Gumpendorfer Straße 10 – 12, A-1060 Wien
Tel. +43 1 581 04 89
email: info@phil.info, www.phil.info


Schoenheit_Cover_Ausschnitt

“Andere Bücher braucht das Land” – Reprodukt beim Markt der unabhängigen Verlage im Literaturhaus München

Zum siebten Mal lädt das Münchner Literaturhaus am 23. und 24. November 30 deutschsprachige, unabhängige Verlage ein, ihre Programme zu präsentieren. Zu entdecken sind Bücher mit dem gewissen Etwas und mit Inhalten jenseits des Mainstreams. Erstmals dabei: unabhängige Magazine mit spannenden Konzepten und überraschenden Themen.

Die begleitende Verkaufs-Ausstellung zeigt dieses Jahr Arbeiten von Rotopolpress sowie aus dem Umfeld des Hamburger Magazins SPRING. Comics, Illustrationen, aber auch hochwertige Kunstdrucke, Zeichnungen, Kalender und mehr.

Stiftung Buch-, Medien- und Literaturhaus München, Salvatorplatz 1, D-80333 München
Tel. (089) 29 19 34 0 | Fax (089) 29 19 34 19
www.literaturhaus-muenchen.de
Öffnungszeiten: Sa 11-19 Uhr, So 11-18 Uhr


Nicolas Mahler im Karikaturmuseum Krems

Das Karikaturmuseum Krems präsentiert vom 29. November 2013 bis zum 23. März 2014 unter dem Titel “Wer alles liest, hat nichts begriffen” literarische Adaptionen und gezeichnete Einblicke in die Welt der Literatur von Nicolas Mahler.

Nicolas Mahler, geboren 1969, ist Zeichner und Autor von über 25 international veröffentlichten Büchern. Als Comiczeichner hat sich Mahler mit minimalistischem Stil und absurdem Humor internationale Bekanntheit erarbeitet. Im Rahmen der Ausstellung findet am 27. November um 18 Uhr ein Künstlergespräch zwischen Nicolas Mahler und Gottfried Gusenbauer, dem Direktor des Karikaturmuseum Krems, statt.

Karikaturmuseum Krems, Steiner Landstraße 3a, A-3500 Krems-Stein
Tel. (+43-2732) 90 80 20 | Fax (+43-2732) 90 80 21
email: office@karikaturmuseum.at, www.karikaturmuseum.at
Öffnungszeiten: täglich 10-18 Uhr


Holy.Shit.Shopping in Hamburg

Altbekannte Reprodukt-Tradition sind die an den Adventswochenenden stattfindenden Holy.Shit.Shopping-Weihnachtsmärkte. Reprodukt wird auf allen vier stattfindenden Märkten in Hamburg, Köln, Berlin und Stuttgart vertreten sein:

30.11. + 01.12.2013: Hamburg Messe Halle B3 EG und 1. OG, Am Messeplatz 1, D-20357 Hamburg

Die Öffnungszeiten sind immer Samstags von 12-22 Uhr und Sonntags von 12-20 Uhr.
holyshitshopping.de