Blog Dirk Rehm am 1. März 2017

Newsletter März 2017

NEU BEI REPRODUKT

Neuheiten im März 2017

Zur Leipziger Buchmesse legen wir drei neue Comics vor:

9783956401183

“Esthers Tagebücher – Mein Leben als Zehnjährige” von Riad Sattouf

Darf man sich über den Gott anderer Leuten lustig machen? Warum ist Schönheit das A und O? Blöde Frage, nächste Frage! Wird nach Charlie Hebdo nun auch die eigene Grundschule überfallen? Gibt es den Weihnachtsmann wirklich nicht? Wie geht eigentlich Rassismus? Und wieso hat jeder ein iPhone, nur man selbst nicht (nicht mal ein iPhone 4!)?

Esther hat es nicht immer leicht. Die Zehnjährige lebt mit ihrer ziemlich normalen Familie in Paris, schwärmt für ihren Vater und für Popstars (nicht aber für ihren großen Bruder!) – und Esther gibt es wirklich: Regelmäßig vertraut die Tochter eines Freundes Riad Sattouf ihre Erlebnisse, Gedanken und Wunschträume an. Lustig, berührend und zuweilen schmerzhaft, ist Esthers Tagebuch konsequent aus kindlicher Sicht erzählt und hält unserer Gesellschaft einen Spiegel vor.

“Esthers Tagebücher – Mein Leben als Zehnjährige” | ISBN 978-3-95640-118-3
56 Seiten, farbig, 24 x 30 cm, Hardcover, 20 EUR

9783956401176

“Geisel” von Guy Delisle

1997 wird Christophe André, Mitarbeiter der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen, im Nordkaukasus von tschetschenischen Separatisten entführt. Guy Delisle hat Christophe André einige Jahre später getroffen und die Geschichte seiner Geiselhaft aufgezeichnet: 111 Tage Warten, ohne jedes Wissen um das, was draußen passiert, ob man ihn für tot hält oder um seine Rettung bemüht ist.

Guy Delisle, Autor so erfolgreicher Reportagecomics wie “Aufzeichnungen aus Jerusalem”, “Aufzeichnungen aus Birma” und “Pjöngjang” ist neben Joe Sacco zweifellos der bekannteste Comicdokumentarist. Zum ersten Mal nimmt er sich hier einer fremden Geschichte an und setzt sie sensibel und erschütternd zugleich um.

“Delisles gekonnte Darstellung der physischen und geistigen Dimension klaustrophobischer Umstände – und der Rhythmus, den er dafür findet – ist das Werk eines geduldigen Meisters.” – Joe Sacco

“Geisel” | ISBN 978-3-95640-117-6
432 Seiten, Pantone, 16,5 x 24,5 cm, Klappenbroschur, 29 EUR

9783956401190

“Patience” von Daniel Clowes

Patience und Jack sind ein Außenseiterpaar, beide von der Welt enttäuscht, aber fest entschlossen, eine Familie zu gründen und miteinander glücklich zu werden. Doch das fragile Glück endet jäh, als die schwangere Patience ermordet wird. Fortan widmet Jack sein Leben der besessenen Suche nach dem Mörder, die lange erfolglos bleibt – bis er sich im Jahr 2029, fast 20 Jahre nach der Tat, einen Teleporter beschafft, um den Mord zu verhindern…

Der neue Comic von Daniel Clowes ist ein hypnotisches Leseerlebnis: eine psychedelische Science-Fiction-Lovestory und ein Buch über die ganz großen Fragen: über Leben und Tod, Familie, Liebe, Rache und das Wesen von Raum und Zeit.

“Patience” | ISBN 978-3-95640-119-0
180 Seiten, farbig, 19,5 x 25,4 cm, Hardcover, 29 EUR

Neuauflagen

Zeitgleich mit der Veröffentlichung von “Geisel” werden auch drei weitere Titel von Guy Delisle neu aufgelegt:

9783943143041

“Aufzeichnungen aus Jerusalem” von Guy Delisle (5. Auflage)

Guy Delisle begleitet seine Frau, die für die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen arbeitet, nach Israel. Zwischen Haushalt, Kinderpflege und dem Versuch, ein neues Projekt in Angriff zu nehmen, erkundet der Zeichner die Heilige Stadt und kommt ganz allmählich hinter einige ihrer unzähligen Geheimnisse.

“Aufzeichnungen aus Jerusalem” | ISBN 978-3-943143-04-1
336 Seiten, farbig, 16,5 x 24,5 cm, Klappenbroschur, 29 EUR

9783941099012

“Aufzeichnungen aus Birma” von Guy Delisle (4. Auflage)

Mehr als ein Jahr lebte Guy Delisle mit seiner Familie im südostasiatischen Birma, das offiziell Myanmar heißt. Während seine Frau dort für die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen arbeitet, erfährt Guy Delisle die politische und soziale Realität des von einer geächteten Militärjunta beherrschten Landes.

“Aufzeichnungen aus Birma” | ISBN 978-3-941099-01-2
272 Seiten, schwarzweiß, 16,5 x 24,5 cm, Klappenbroschur, 24 EUR

9783938511077

“Shenzhen” von Guy Delisle (3. Auflage)

Guy Delisles Reisebericht ist das Ergebnis eines zweijährigen Aufenthalts in Shenzhen. Vor Ort, um die Herstellung einer Reihe von Trickfilmen für eine belgische Produktionsfirma zu koordinieren, wird Delisle mit alltäglichen Problemen konfrontiert, die er reich an Anekdoten schildert. Das Meistern der Verständigung mit den chinesischen Kollegen, ohne deren Sprache mächtig zu sein, ist dabei nur eine von vielen Herausforderungen…

“Shenzhen” | ISBN 978-3-938511-07-7,
152 Seiten, schwarzweiß, 16,5 x 24,5 cm, Klappenbroschur, 20 EUR


Neuheiten im Februar 2017

Bereits erschienen:

“Berichte aus Japan” von Igort (2. Auflage)
ISBN 978-3-95640-075-9, 184 Seiten, farbig, Klappenbroschur, 17 x 24 cm, 24 EUR

“Kafka” von David Zane Mairowitz & Robert Crumb (3. Auflage)
ISBN 978-3-943143-54-6, 176 Seiten, schwarzweiss, 14 x 21 cm, Klappenbroschur, 17 EUR


TERMINE

“Respekt – Comics mit Haltung” im Neurotitan, Berlin

Von Samstag, dem 4. bis Samstag, dem 25. März läuft im Neurotitan in Berlin die Ausstellung “RESPEKT – Comics mit Haltung”. Gezeigt werden Arbeiten zum Thema Toleranz und Respekt von bekannten europäischen ComicautorInnen wie Hamed Eshrat, Dotan Goldwasser, HeeHoos, Sascha Hommer, Reinhard Kleist, Mawil, Marjipol Omriku, Elke Renate Steiner und weiteren. Die Ausstellung findet im Rahmen des Comicprojekts “Respekt. Internationale Comics” statt und wird begleitet durch ein Vermittlungsprogramm, das sich an SchülerInnen und Jugendliche richtet.

Neurotitan, Haus Schwarzenberg, Rosenthaler Straße 39, D-10178 Berlin
neurotitan.de
Öffnungszeiten: Mo-Sa 12–20 Uhr


BildKlangLesung “Q-R-T – Der neue Nachbar” in Ransbach-Baumbach

Am Samstag, den 11. März von 15 bis 16.30 Uhr erwecken Ferdinand Lutz und Dominik Müller den Comic “Q-R-T: Der neue Nachbar” zum Leben – mit verrückten Stimmen und Live-Geräuschen, mit Musik und kleinen Animationen. Direkt im Anschluss gibt es Mini-Workshops, in denen Ferdinand Lutz zeigt, wie er die Figuren zeichnet, und Dominik Müller, wie er Musik und Geräusche macht.

Stadthalle Ransbach-Baumbach, Rheinstraße 103, D-56235 Ransbach-Baumbach
bildklanglesung.de


“Paula”-Lesung von Sandra Brandstätter für Schulklassen in Salzburg

Am Mittwoch den 15. März um 10:30 Uhr präsentiert die gebürtige Salzburgerin Sandra Brandstätter ihren Comic “Paula – Liebesbrief des Schreckens” für vierte Klassen VS und erste Klassen NMS/AHS. Mit Projektionen, gesprochenen Dialogen und musikalischer Begleitung von Andrea di Persio an der Gitarre wird Paulas abenteuerlicher Sommer zum Leben erweckt. Und im Anschluss zeigt Sandra Brandstätter, wie eine Comicfigur am Laptop entsteht.

Stadt:Bibliothek Salzburg, Panoramabar, Schumacherstraße 14, A-5020 Salzburg
Anmeldung für Schulklassen in der Stadtbibliothek Salzburg unter: Tel. 0662 8072 2450
www.literaturhaus-salzburg.at


haifisch_linz

NEXTCOMIC-Festival 2017 in Linz, Österreich

Vom Donnerstag, dem 16. bis Freitag, dem 24. März findet wieder Österreichs einzigartiges NEXTCOMIC-Festival in Linz statt und lässt die 9. Kunst in voller Bandbreite aufblühen – mit Ausstellungen von Anna Haifisch (“The Artist”), Olivier Schrauwen (“Arsène Schrauwen”).

Zudem gibt es dieses Jahr ein Kindercomic-Special mit Lesungen, Workshops, Filmen und einer großen Ausstellung zu Sandra Brandstätters Kindercomic “Paula – Liebesbrief des Schreckens”, Patrick Wirbeleits und Uwe Heidschötters “Kiste” und die wunderbaren Welt der “Mumins”.

• Donnerstag 16. bis Samstag 25. März
Anna-Haifisch-Ausstellung – Die Halle der edlen Schnitzwerke
Studiogalerie der Kunstsammlung, Ursulinenhof im OÖ Kulturquartier, Landstraße 31, Ursulinenhof 2. OG, A-4020 Linz
Eintritt frei

• Donnerstag 16. bis Freitag 24. März
Olivier-Schrauwen-Ausstellung
Raumschiff, Pfarrplatz 18, A-4020 Linz

• Donnerstag 16. bis Freitag 24. März
Kindercomic-Ausstellung mit “Kiste”, “Mumins” und Sandra Brandstätter

• Sonntag, 19. März | 12 Uhr
“Mumins”-Lesung mit Matthias Wieland

• Sonntag, 19. März | 12:45 Uhr
“Paula”-Lesung mit Sandra Brandstätter

• Sonntag, 19. März | 13:30 Uhr
“Kiste”-Lesung mit Matthias Wieland

NEXTCOMIC-Festival, OÖ Kulturquartier, OK Platz 1, A-4020 Linz
www.nextcomic.org


“The Excavation” – Max Andersson bei Modern Graphics, Berlin

Am Freitag, den 17. März um 20 Uhr stellt Max Andersson (“Bosnian Flat Dog”) sein neues Buch “The Excavation” bei Modern Graphics in der Kastanienallee 79 vor. Im Anschluss an die Präsentation gibt es Gelegenheit, sich ein Buch vom Autoren signieren zu lassen.

Modern Graphics, Kastanienallee 79, D-10435 Berlin
www.modern-graphics.de


Delisle_Flyer_finally2

Guy Delisle auf Lesereise in Deutschland

Vom 20. bis zum 28. März ist Guy Delisle, Autor von “Aufzeichnungen aus Jerusalem”, zu Gast in Deutschland und spricht in verschiedenen Städten über seinen neuen Comic “Geisel”.

• Montag, 20. März | 20 Uhr
Stuttgart – Buchpräsentation und Gespräch
Stadtbibliothek – Café Lesbar, Mailänder Platz 1, D-70173 Stuttgart
Eintritt: 5 EUR, ermäßigt 3 EUR
cafe-lesbar.de

• Dienstag, 21. März | 19.30 Uhr
Frankfurt – Buchpräsentation und Gespräch
Moderation: Christian Maiwald
Haus am Dom, Domplatz 3, D-60311 Frankfurt am Main
Eintritt: 5 EUR, ermäßigt 4 EUR
hausamdom-frankfurt.de

• Donnerstag, 23. März | 20 Uhr
Berlin – Buchpräsentation und Gespräch mit Christoph André
Moderation: Elise Landschek
ExRotaprint, Projektraum, Gottschedstraße 4, D-13357 Berlin
Eintritt: 5 EUR, ermäßigt 3 EUR
www.exrotaprint.de

• Freitag, 24. März | 20 Uhr
Leipzig – Buchpräsentation und Gespräch mit Christophe André
Moderation: Andreas Platthaus
Institut français, Thomaskirchhof 20, D-04109 Leipzig
Eintritt frei
leipzig.institutfrancais.de

• Samstag, 25. März | 12-12.30 Uhr
Leipziger Buchmesse, ARTE-Podium, Glaskasten, Empore

• Samstag, 25. März | 15-15.30 Uhr
Leipziger Buchmesse, Forum “Die Unabhängigen”, Halle 5

• Samstag, 25. März | 20.30 Uhr
Leipzig – Lesung und Gespräch “Krimi à la française”
Institut français, Thomaskirchhof 20, 04109 Leipzig
Eintritt: frei
leipzig.institutfrancais.de


Comic-Workshop mit Elke Renate Steiner

Vom 20. März bis 15. Mai leitet Elke Renate Steiner (“Die anderen Mendelssohns”) einen Comic-Workshop an der Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf für Erwachsene. Bei der Gestaltung eigener kurzer Comics werden die Grundlagen des Comiczeichnens und des Erzählens in Bildsequenzen erprobt. Der Kurs findet wöchentlich montags von 18.15-21.30 Uhr statt.

VHS Steglitz-Zehlendorf, Kunstkeller, Markgrafenstr. 3, D-14163 Berlin
Anmeldung erforderlich


tumblr_static_2tplmb2dy1icgo4wk0o4s4s4s

The Millionaires Club, Leipzig

Von Freitag, den 24. bis Sonntag, den 26. März 2017 findet zum fünften Mal der Millionaires Club in Leipzig statt – das Festival für Comics, Poster, Siebdruck und Zines. Dieses Jahr erstmals in neuen Räumen entlang der Kolonnadenstraße mit Zeichnern, Autorinnen und Gästen unter anderem aus Kanada, China, Frankreich und den USA. Neben dem Markt am 25. und 26. März wird es auch wieder Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Interviews und Live-Aktionen geben!

Kunstverein Leipzig / Hopfe / MZIN, Kolonnadenstrasse 6 / 17 / 20, D-04109 Leipzig
themillionairesclub.tumblr.com/


Max Baitinger liest aus “Birgit”, Conne Island, Leipzig

Am Mittwoch, den 22. März findet im Vorfeld des The Millionaires Club 2017 die erste Lesung von Max Baitingers neuem Buch “Birgit” im Conne Island in Leipzig statt.

Conne Island, Koburger Str. 3, D-04277 Leipzig
themillionairesclub.tumblr.com/