Blog Dirk Rehm am 4. Mai 2017

Newsletter Mai 2017

NEU BEI REPRODUKT

Neuheiten im Mai 2017

Im Mai erscheinen folgende Neuheiten und Neuauflagen:

9783956401206

“Mohnblumen aus dem Irak” von Brigitte Findakly & Lewis Trondheim

In “Mohnblumen aus dem Irak” erzählt Brigitte Findakly von ihrer Kindheit im Irak. Zu Beginn der 1960er Jahre als Tochter einer Französin und eines Irakers geboren, wuchs sie in Mossul auf. Kurze Episoden zeigen ihren kindlichen Blick auf einen Alltag, der von kulturellen Missverständnissen ebenso geprägt war wie von den zusehends bedrohlicher werdenden Militärdiktaturen und Staatsstreichen. Lewis Trondheim findet für die mal amüsanten, mal politisch brisanten Anekdoten seiner Ehefrau eine ergreifende und universale Bildsprache.

“Mohnblumen aus dem Irak” ist von trauriger Aktualität – nicht nur der Migrationserfahrungen wegen, von denen das Buch berichtet, sondern auch angesichts der Erinnerungen an eine Region, die heute stark zerstört ist.

“Mohnblumen aus dem Irak” | ISBN 978-3-95640-120-6
112 Seiten, farbig, 17,5 x 23,5 cm, Klappenbroschur, 18 EUR

9783956401060

“Olympia” von Bastien Vivès / Ruppert & Mulot

Die nackte Schöne in Édouard Manets Ölgemälde “Olympia” versetzte in den 1860ern die französische Kunstwelt in Rage und sorgte für einen ausgewachsenen Skandal. Genau die richtige Beute also für die drei attraktiven Kunstdiebinnen Carole, Alex und Sam, die ihr räuberisches Können bereits im Louvre unter Beweis gestellt haben. Für ihren neuen Raubzug hat es das Trio auf Manets “Olympia” abgesehen, das für eine Sonderschau ins Pariser Museum Petit Palais verlegt wurde.

Elegant und trashig zugleich – die drei gefeierten französischen Comickünstler Bastien Vivès (“Polina”, “LastMan”), Ruppert & Mulot legen als Folgeband zu “Die große Odaliske” ein weiteres rasantes Abenteuer vor, das impressionistischer Kunst ebenso huldigt wie Actionfilmen und Pulp-Literatur.

“Olympia” | ISBN 978-3-95640-106-0
136 Seiten, farbig, 19 x 25,5 cm, Klappenbroschur, 20 EUR

9783956400735

“Wilson” von Daniel Clowes

Wilson ist ein Sonderling und Misanthrop erster Güte. Mit schonungsloser Direktheit sagt er seinen Mitmenschen ungebeten die Meinung und überzieht sie mit hemmungslosem Lamento. Hinter seiner zynischen Maske verbirgt sich in Wahrheit jedoch ein einsamer Mann. Als sein Vater stirbt, ist Wilson endgültig allein. Im Bemühen, seinem Leben eine positive Wendung zu geben, macht er sich auf die Suche nach seiner Exfrau – doch findet er nicht nur sie, sondern auch eine halbwüchsige Tochter, von deren Existenz er nichts ahnte…

In einzelnen Episoden breitet Daniel Clowes das Leben seines Protagonisten vor dem Leser aus. Episoden, die sich nach und nach zu einem Porträt von großer Authentizität und Tiefe verdichten.

“Wilson” | ISBN 978-3-95640-073-5
80 Seiten, farbig, 19 x 25,4 cm, Hardcover, 20 EUR

Kindercomics

9783956401251

“Hilda und der Steinwald” von Luke Pearson

Stubenarrest! Und das nur, weil Hilda lieber auf der Suche nach Abenteuern durch die Stadt streift, als zu Hause zu hocken! Schön, ihre Mutter macht sich Sorgen, aber muss sie Hilda denn gleich wegsperren?! Als sie versucht, in die Zwischenwelt der Hausgeister auszubüxen, hat ihre Mutter Hilda schon wieder am Wickel – doch die Schwelle zwischen zwei Welten überschreitet man, man zankt sich nicht darauf. Denn so etwas rächt sich! Ehe sie sich’s versehen, verschlägt es Mutter und Tochter ins düstere Reich der Trolle. Ob sie sich angesichts dieser grässlichen Monster endlich zusammenraufen?

Die Erfolgsserie um die unwiderstehliche Abenteurerin mit dem blauen Haar findet ihre Fortsetzung im fünften Band:eine Geschichte voller Wärme und Witz, die nicht nur junge Leser bezaubert. Für 2018 ist “Hilda” als Animationsserie auf Netflix angekündigt.

“Hilda und der Steinwald” | ISBN 978-3-945640-125-1
80 Seiten, farbig, 22 x 31 cm, Hardcover, 20 EUR

Neuauflagen

9783941099487

“Der Geschmack von Chlor” von Bastien Vivès (Dritte Auflage)

Schwimmen! Und das regelmäßig! Der dringliche Rat des Physiotherapeuten stößt bei seinem schwächlichen Patienten auf wenig Gegenliebe. Bis der junge Mann im Hallenbad die Bekanntschaft einer echten Athletin macht, die sich seiner ungelenken Schwimmversuche annimmt. Der Widerwille weicht bald einer Vorfreude auf den wöchentlichen Termin und einer vagen Hoffnung…

Berührend und mit bemerkenswert präziser Beobachtungsgabe erzählt Bastien Vivès von der zufälligen Begegnung zweier Menschen. Er zeichnet, als bewege er sich mit seinen Figuren im Bassin – den Geschmack von Chlor auf der Zunge.

“Der Geschmack von Chlor” | ISBN 978-3-941099-48-7
144 Seiten, farbig, 25,5 x 19 cm, Klappenbroschur


Neuheiten im April 2017

Im April sind folgende Neuheiten und Neuauflagen erschienen:

“Die Goldgruber-Chroniken” von Nicolas Mahler
ISBN 978-3-95640-121-3, 336 Seiten, schwarzweiß, 15,5 x 21,5 cm, Klappenbroschur, 29 EUR

“The Artist – Der Schnabelprinz” von Anna Haifisch
ISBN 978-3-95640-123-7, 112 Seiten, farbig, 16,5 x 22 cm, Softcover, 18 EUR

“Birgit” von Max Baitinger
ISBN 978-3-95640-122-0, 48 Seiten, farbig, 16,5 x 22 cm, Softcover, 12 EUR

Kindercomics

“Hilda und der Troll” von Luke Pearson (Softcover)
ISBN 978-3-95640-126-8, 40 Seiten, farbig, 22 x 31 cm, Softcover, 13 EUR

“Kleiner Strubbel – Superstrubbel” von Céline Fraipont & Pierre Bailly
ISBN 978-3-95640-116-9, 32 Seiten, farbig, 19,5 x 25,5 cm, Hardcover, 10 EUR

Neuauflagen

“Rein in die Fluten!” von David Prudhomme & Pascal Rabaté (Zweite Auflage)
ISBN 978-3-95640-074-2, 120 Seiten, farbig, Hardcover, 21,5 x 29 cm, Hardcover, 24 EUR

“Hilda und der Troll” von Luke Pearson (Hardcover – Zweite Auflage)
ISBN 978-3-943143-67-6, 36 Seiten, farbig, Hardcover, 21,5 x 29 cm, 18 EUR


TERMINE

birgit_artist_tour01b

Reprodukt + Rotopol present: Anna Haifisch & Max Baitinger on Tour

Im Mai sind Anna Haifisch (“The Artist: Der Schnabelprinz”) & Max Baitinger (“Birgit”) auf Lesetour! Die beiden präsentieren ihre neuen Comics und besuchen folgende Städte:

Kiel • Dienstag, 30. Mai
18 Uhr – Muthesius Kunsthochschule, Legienstr. 35, Zeichensaal 1. OG, D-24103 Kiel

Hamburg • Mittwoch, 31. Mai
18 Uhr – “Birgit”, Kunst- und Mediencampus, Finkenau 35, Ditze-Hörsaal, D-22081 Hamburg
19:30 Uhr – “The Artist”, Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38, D-22087 Hamburg


17240603_10154187366561021_5691629385013899629_o

Nicolas Mahler präsentiert “Die Goldgruber-Chroniken” in der Kastanienallee 79, Berlin

Am Freitag, den 5. Mai um 20 Uhr stellt Nicolas Mahler sein neues Buch “Die Goldgruber-Chroniken” in der Kastanienallee 79 in Berlin vor. “Die Goldgruber-Chroniken” umfasst die gesamten Erzählungen aus Nicolas Mahlers drei erfolgreichen Büchern “Kunsttheorie vs. Frau Goldgruber”, “Die Zumutungen der Moderne” und “Pornografie und Selbstmord” und erscheint im April bei Reprodukt. Mit anschließender Signierstunde.

Modern Graphics | Reprodukt, Kastanienallee 79, D-10435 Berlin
modern-graphics.de
Eintritt: 5 EUR, ermäßigt: 3 EUR


MahlerWow

Meet & Greet mit Nicolas Mahler in der Buchhandlung lesen & lesen lassen, Berlin

Am Samstag, den 6. Mai ist Nicolas Mahler zu Gast in der Buchhandlung lesen & lesen lassen in Friedrichshain. Zwischen 15 und 16.30 Uhr wird er in lockerem Rahmen sein Werk vorstellen und seinen Fans Gelegenheit zu dieser oder jener Plauderei geben.

Buchhandlung lesen & lesen lassen, Wühlischstraße 30, D-10245 Berlin


brique_comics_cover_3_version2

David Prudhomme – Autorengespräch & Signierstunde in der Kastanienallee 79, Berlin

Am Samstag, den 6. Mai um 20 Uhr ist David Prudhomme (“Rembetiko”, “Einmal durch den Louvre”) zu Gast in Berlin. Im Comicladen in der Kastanienallee 79 spricht er über seine Arbeit als Comicautor und präsentiert seinen Comic “Rein in die Fluten!”. Mit anschließender Signierstunde.

Modern Graphics | Reprodukt, Kastanienallee 79, D-10435 Berlin
modern-graphics.de
Eintritt: 5 EUR, ermäßigt: 3 EUR


comicinvasion

6. ComicInvasionBerlin, Urban Spree

Am Samstag, dem 5. und Sonntag, dem 6. Mai findet im Urban Spree die 6. ComicInvasionBerlin statt. Das umfangreiche Satellitenprogramm beginnt bereits Ende April. Viele Berliner Künstler und Verlage präsentieren ihre Arbeiten und auch Comicläden zeigen eine Auswahl aus ihrem jeweiligen Sortiment – neben Reprodukt sind der avant-verlag, der jaja Verlag, Grober Unfug und Modern Graphics unter den Ausstellern.

Am Stand von Reprodukt sind unter anderem Nicolas Mahler (“Die Goldgruber-Chroniken”) und David Prudhomme (“Einmal durch den Louvre”) zu Gast!

ComicInvasionBerlin, Urban Spree, Revaler Straße 99, D-10245 Berlin
www.comicinvasionberlin.de
Öffnungszeiten: Sa 12-20 Uhr, So 12-20 Uhr


GCT_2017_Reprodukt_Hilda_Cover

Gratis Comic Tag 2017

Am Samstag, dem 13. Mai findet der Gratis Comic Tag bereits zum siebten Mal statt! Comicverlage und Comichändler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben für das diesjährige Ereignis 30 Comichefte produziert, die sich die Fans kostenlos in den teilnehmenden Läden mitnehmen können. Informationen über die teilnehmenden Händler und deren Öffnungszeiten sind auf der Website zum GCT 2017 zu entnehmen.

Reprodukt ist mit “Hilda und der Mitternachtsriese” dabei, geschrieben und gezeichnet von Luke Pearson. Viel Spaß beim Lesen!

www.gratiscomictag.de


9783956400575-398x500

“In China” – Sascha Hommer in der Zentralbibliothek Bremen

Am Samstag, den 13. Mai um 14 Uhr liest Sascha Hommer an der Zentralbibliothek Bremen aus “In China”, in der er von seinen Erlebnissen und Eindrücken von der südwestchinesischen Metropole Chengdu erzählt. Die Lesung findet im Rahmen des Gratis Comictag 2017 statt.

Zentralbibliothek Bremen, Am Wall 201, D-28195 Bremen
www.konfuzius-institut-bremen.de


AYA_Termin_RGB

“Aya de Yopougon” – Filmvorführung und Gespräch mit Marguerite Abouet im Institut français Köln

Im Rahmen der Internationalen Kinder- und Buchwochen Köln wird am Dienstag, den 16. Mai19 Uhr und am Mittwoch, den 17. Mai um 10 Uhr der Film “Aya de Yopougon” – nach dem Comic von Marguerite Abouet und Clément Oubrerie – gezeigt. Er erzählt die Geschichte der jungen Aya, die in Yopougon, einem Viertel von Abidjan, lebt. Aya versucht sich gegen die konservativen Vorstellungen ihres Vaters durchzusetzen und steht ihren Freundinnen in Lebens- und Liebesfragen mit Rat und Tat zur Seite.

Im Anschluss an den Film findet ein Gespräch mit der Autorin Marguerite Abouet (“Aya”, “Aya – Leben in Yop City”) statt.

Institut français Köln, Sachsenring 7, D-50677 Köln
Eintritt: 3 EUR
www.kibuwo-koeln.de


Sandra

Comicworkshop mit Sandra Brandstätter in der Kastanienallee 79, Berlin

Am Samstag, den 20. Mai von 14-15.30 Uhr gibt Sandra Brandstätter (“Paula – Liebesbrief des Schreckens”) einen Comic-Workshop für Kinder in der Kastanienallee 79. In mehreren Übungen werden eigene Figuren, Bilder und Geschichten entwickelt!

Modern Graphics | Reprodukt, Kastanienallee 79, D-10435 Berlin
Anmeldung erbeten unter: wiebke.helmchen@reprodukt.com
Eintritt: 5 EUR inkl. Materialkosten


00002

Comicfestival München 2017

Das Comicfestival München findet 2017 wie vor zwei Jahren in der Alten Kongresshalle statt, die direkt an der Oktoberfest-Wiese gelegen ist. Vom 25. bis zum 28. Mai werden dort und an an vielen weiteren Örtlichkeiten in der bayrischen Landeshauptstadt Ausstellungen, Signieraktionen, Vorträge und Zeichenkurse geboten.

Neben dem Berliner Zeichner Fil (“Didi & Stulle”) hat auch die Augsburgerin Yi Luo (“Running Girl”) ihr Kommen angekündigt.

Am Stand von Reprodukt sind Bastien Vivès (“Polina”) und Ruppert & Mulot (“Die große Odaliske”) zugegen, die in München ihr neues Buch “Olympia” vorstellen.

Alten Kongresshalle, Theresienhöhe 15, D-80339 München (Nähe U-Bahn Theresienhöhe)
www.comicfestival-muenchen.de
Öffnungszeiten: Do 12-19 Uhr, Fr + Sa 10-19 Uhr, So 10-18 Uhr