Blog Dirk Rehm am 3. Mai 2016

Newsletter Mai 2016

NEU BEI REPRODUKT

Neuheiten im Mai 2016

Im Mai erscheinen folgende Neuheiten bei Reprodukt:

9783956400834
 
“Running Girl” von Yi Luo

Li lebt seit einem Jahr in Deutschland, geht zur Uni und arbeitet als Kellnerin in einem Sushi-Restaurant. Aufgrund ihrer Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache zieht die junge Frau sich in ihre eigene Welt zurück und telefoniert täglich über Stunden mit ihrem Freund in China. Nur im Restaurant fühlt Li sich wohl. Hier denkt sie sich Geschichten über die Gäste aus – wie zum Beispiel “Manfred”, der stets allein isst. Ein Anruf aus der Heimat und eine zufällige Begegnung sollen schließlich dazu führen, dass Li beginnt, sich ihrer neuen Umgebung zu öffnen…

Mit großem erzählerischen Talent offenbart Yi Luo in “Running Girl” die Kraft, die auch einer vermeintlich kleinen Geschichte innewohnen kann, und schildert eindrücklich die Herausforderungen, sich in einer gänzlich neuen Umgebung zurechtzufinden.

“Running Girl” | ISBN 978-3-95640-083-4
32 Seiten, farbig, 16,5 x 22 cm, Softcover, 10 EUR

9783956400322
 
“The Artist” von Anna Haifisch

Ein vogelartiges Geschöpf bewegt sich mehr oder weniger erfolglos in der Kunstwelt und träumt davon, eines Tages ein großer Künstler zu sein. Allerdings wird es immer wieder mit Rückschlägen konfrontiert – quälende Selbstzweifel sind die unausweichliche Folge…

Anna Haifischs Porträt des Kunstbetriebs ist satirisch pointiert und zugleich schonungslos menschlich. Klar, dass sich das am besten mit Tierfiguren erzählen lässt. “The Artist” erscheint seit Herbst 2015 in wöchentlichen Episoden auf vice.com.

“The Artist” | ISBN 978-3-95640-032-2
64 Seiten, farbig, 16,5 x 22 cm, Softcover, 14 EUR

9783956400841

“Regen” von Lasse Wandschneider

Ein Haus im Wald steht im Zentrum der rätselhaften Episoden, die Lasse Wandschneider in seiner Erzählung “Regen” ausbreitet. Es regnet in Strömen – Tropfen, Tropfen, Tropfen… Ein Radfahrer, in eine Decke gehüllt, taucht hinter den Bäumen auf und ist bald wieder verschwunden. Ist das der Anfang einer Geschichte oder ihr Ende?

Lasse Wandschneider erforscht hier die Grundelemente des Comics: Abstraktion, Symbolsprache, Wiederholung, Humor.

“Regen” | ISBN 978-3-95640-084-1
48 Seiten, farbig, 16,5 x 22 cm, Softcover, 12 EUR

9783956400445

“Jäger und Sammler” von Cyril Pedrosa

Cyril Pedrosa entwirft ein Kaleidoskop von Personen, deren Wege sich im Laufe eines Jahres kreuzen. Jede Jahreszeit hat eine eigene grafische Identität, jede Stimme ebenso. In episodischen Momentaufnahmen zeigt er mal gewöhnliche, mal bedeutsame Augenblicke aus dem Leben seiner Figuren mit ihren Sehnsüchten und Ängsten, ihren Träumen und Nöten. Das verbindende Element: eine Fotografin, die im Hintergrund ihre Linse direkt ins Herz der Figuren zu richten scheint, wie es einst Vivian Maier meisterhaft verstand.

Dass Cyril Pedrosa ein Meister der Zwischentöne ist, hat er bereits in seinem 2012 erschienenen Band “Portugal” bewiesen. Mit “Jäger und Sammler” wagt der Comiczeichner nun erzählerisch wie grafisch ein Experiment: Er verwebt prächtige Zeichnungen, dichte Textpassagen und klassische Comicsequenzen zu einem feinsinnigen Geflecht aus Farben und Poesie.

“Jäger und Sammler” | ISBN 978-3-95640-044-5
336 Seiten, farbig, 20,5 x 27 cm, Hardcover, 39 EUR

9783956400766

“Panter” von Brecht Evens

Christine lebt mit ihrem Vater und der Katze Lucy in einem großen Haus. Als Lucy plötzlich stirbt, vergräbt Christine sich trauernd in ihrem Zimmer. Da öffnet sich ihre Kommode und heraus kommt… ein Panter. Er stellt sich vor als Octavianus Abracadolfus Pantherisu, Kronprinz von Panterland. Der Panter tröstet Christine und bringt sie zum Lachen, mit seinen fantastischen Geschichten erschleicht er sich ihr Vertrauen und übernimmt allmählich die Kontrolle über ihr Leben. Als schließlich die skurrilen Freunde des Panters auftauchen, nimmt die Geschichte eine bedrohliche Wendung.

In seinem neuen Buch dirigiert Brecht Evens ein psychologisches Schachspiel, bei dem hinter jedem Zug die Gefahr zu lauern scheint. Aus opulenten Zeichnungen entsteht eine Farborgie, die nur ein Albtraum erschaffen kann.

“Panter” | ISBN 978-3-95640-076-6
120 Seiten, farbig, 28 x 23 cm, Hardcover, 39 EUR

Kindercomics

9783956400933

“Paula – Liebesbrief des Schreckens” von Sandra Brandstätter

Paula ist die Rätselkönigin des Campingplatzes. Als ihre Freundin Suse eines Morgens einen geheimnisvollen Liebesbrief ohne Absender vor ihrem Wohnwagen findet, scheint daher Paulas große Stunde geschlagen: Das ist eindeutig ein Fall für eine ausgebuffte Detektivin! Doppeltes Glück, dass Paula gerade Toni kennengelernt hat, der nicht nur richtig nett ist, sondern ihre Liebe für ungelöste Rätsel teilt. Gemeinsam gehen sie daran, den mysteriösen Verfasser des Briefs dingfest zu machen. Es gibt nur einen Haken – Paula hat den Brief selbst geschrieben. Allerdings nicht an Suse…

In schwungvollen Zeichnungen nimmt Sandra Brandstätter ihre Leser mit in einen ebenso aufregenden wie lustigen Spürnasensommer.

“Paula – Liebesbrief des Schreckens” | ISBN 978-3-95640-093-3
120 Seiten, farbig, 17 x 23 cm, Hardcover, 18 EUR


Neuheiten im April 2016

Die beiden “Love & Rockets”-Bände “Der Tod von Speedy” und “Liebe und Versagen” werden in der zweiten Mai-Woche ausgeliefert. Aufgrund eines Produktionsfehler verschiebt sich die Auslieferung der beiden “Kleiner Strubbel”-Bände “Der haarige Planet” und “Trubel im Gemüsebeet” leider auf Ende Mai.

“Ralph Azham 8 – Niemand fängt einen Fluss” von Lewis Trondheim
ISBN 978-95640-079-7, 48 Seiten, farbig, 22 x 29,5 cm, Softcover, 12 EUR

“Der Tod von Speedy” von Jaime Hernandez
ISBN 978-3-95640-070-4, 128 Seiten, schwarzweiß, 19 x 24 cm, Hardcover, 24 EUR

“Liebe und Versagen” von Jaime Hernandez
ISBN 978-3-95640-069-8, 112 Seiten, schwarzweiß, 19 x 24 cm, Hardcover, 24 EUR

“Fräulein Rühr-Mich-Nicht-An – Gesamtausgabe” von Hubert & Kerascoët
ISBN 978-3-95640-072-8, 224 Seiten, farbig, 20,5 x 27 cm, Hardcover, 39 EUR

Neuauflagen

“Drei Schatten” von Cyril Pedrosa (Neuausgabe im Hardcover)
ISBN 978-3-95640-100-8, 272 Seiten, schwarzweiß, 16,5 x 23 cm, Hardcover, 29 EUR

“Jenseits” von Fabien Vehlmann & Kerascoët (Neuausgabe im Hardcover)
ISBN 978-3-95640-082-7, 96 Seiten, farbig, 19 x 25,5 cm, Hardcover, 20 EUR

“Irmina” von Barbara Yelin (Dritte Auflage)
ISBN 978-3-95640-006-3, 288 Seiten, farbig, 19,5 x 23,5 cm, Hardcover, 39 EUR

Kindercomics

“Der Popo von Hippopo” von Didier Lévy & Marc Boutavant
ISBN 978-3-95640-092-6, 40 Seiten, farbig, Hardcover, 23,5 x 17 cm, 12 EUR

“Kleiner Strubbel – Der haarige Planet” von Céline Fraipont & Pierre Bailly
ISBN 978-3-95640-095-7, 32 Seiten, farbig, 19,5 x 25,5 cm, Hardcover, 10 EUR

“Mumin und das Meer” von Tove Jansson
ISBN 978-3-95640-098-8, 52 Seiten, farbig, Hardcover, 21 x 15 cm, 10 EUR


TERMINE

Austellung von Judith Vanistendael im Marstall Schwerin

Vom 23. April bis 13. Mai zeigt Judith Vanistendael Illustrationen in der FreshEggsGallery im Marstall Schwerin. Judith Vanistendael wird am Donnerstag den 5. Mai ab 19 Uhr zu einem Empfang mit anschließendem Künstlergespräch in der FreshEggsGallery zugegen sein.

Gezeigt werden Originalzeichnungen aus den Bänden “Kafka für Afrikaner – Sofie und der schwarze Mann”, der die letztlich scheiternde Liebe zwischen einer jungen Belgierin und einem geflüchteten Togolesen schildert, sowie “Als David seine Stimme verlor”, der sich mit der Krebserkrankung eines Familienvaters auseinandersetzt. Außerdem gibt es eine umfassende Vorschau auf Judith Vanistendaels jüngstes Werk “Mikel” bieten, in welchem sie sich mit der baskischen ETA beschäftigt.

Präsentiert wird die Ausstellung vom 26. FILMKUNSTFEST MV, in Kooperation mit Reprodukt und der FreshEggsGallery, sowie mit freundlicher Unterstützung durch die Stadtwerke Schwerin.

FreshEggsGallery im Schweriner Marstall, Werderstraße 124, D-19055 Schwerin
fresheggs.de
Öffnungszeiten: Di-So 11-19 Uhr
Eintritt frei


When Shit Gets Real“When Shit Gets Real” – Ausstellung von Aisha Franz

Von Mittwoch den 4. Mai bis Sonntag den 8. Mai wird Aisha Franz mit ihrer neuen Ausstellung “When Shit Gets Real”, täglich von 12 Uhr bis 20 Uhr, in der Galerie FUNCK [ ] RAUM in Berlin-Neukölln zu sehen sein.

“When Shit Gets Real” zeigt Zeichnungen mit Bezug zu Aisha Franz neuem Comic “Shit is real”. Außerdem wird man einige Objekte, welche in der Erzählung vorkommen, als reale physische Gegenstände in der Galerie bestaunen können. Die Ausstellung findet im Rahmen des diesjährigen “PICTOPLASMA” Festivals statt und ist Teil des “Character Walks”, welcher mehr als 19 Austellungen in der ganzen Stadt umfasst.

Galerie FUNCK [ ] RAUM, Pflügerstraße 70/71, D-12047 Berlin
pictoplasma.de
Öffnungszeiten: Mi-So 12-20 Uhr
Eintritt frei


GraNoTage_2016Sprechende Bilder – 5. Hamburger Graphic Novel Tage

Von Montag, den 9. Mai bis Donnerstag, den 12. Mai 2016 findet im Literaturhaus Hamburg die 5. Ausgabe der Reihe “Sprechende Bilder: Hamburger Graphic Novel Tage” statt. Zu Gast sind nationale und internationale Gäste, darunter Olivier Schrauwen (“Arsène Schrauwen”) und Tommi Musturi (“Unterwegs mit Samuel”).

An vier aufeinander folgenden Tagen werden im Literaturhaus Podiumsveranstaltungen mit jeweils zwei KünstlerInnen stattfinden. Die Gespräche werden von Andreas Platthaus und Christian Gasser moderiert.

Neben den Abendveranstaltungen gibt es ein Rahmenprogramm: Anke Kuhl präsentiert am Mittwoch, dem 11. Mai um 9.30 Uhr und um 11 Uhr ihren Comic “Lehmriese lebt!”. Am Donnerstag, dem 12. Mai leitet Arne Bellstorf (“Baby’s in black”) einen Workshop für Teilnehmer ab 16 Jahren mit dem Titel: “Denken in Bildern, erzählen in Panels”. Am gleichen Tag findet von 16 bis 17.30 Uhr eine Signierstunde mit Olivier Schrauwen und Sascha Hommer bei Strips & Stories statt.

Montag, 9. Mai | 19.30 Uhr – “Weltkundig”: Steve Bell (UK) & Volker Reiche (D)

Dienstag, 10. Mai | 19.30 Uhr – “Wegweisend”: Dominique Goblet (B) & Anna Sommer (CH)

Mittwoch, 11. Mai | 19.30 Uhr – “Wandlungsfreudig”: Olivier Schrauwen (B) & Arne Bellstorf (D)

Donnerstag, 12. Mai | 19.30 Uhr – “Waghalsig”: Tommi Musturi (FI) & ATAK (D)

Donnerstag, 12. Mai | 12.00-18.00 Uhr – “Denken in Bildern, erzählen in Panels”: Workshop mit Arne Bellstorf

Donnerstag, 12. Mai | 16.00-17.30 Uhr – Signierstunde bei Strips & Stories mit Olivier Schrauwen (B) & Sascha Hommer (D)

Der Kartenvorverkauf hat am 15. April begonnen, Einzeltickets kosten 12 EUR (ermäßigt 6 EUR), das Kombiticket für alle Abendveranstaltungen 35 EUR (ermäßigt 20 EUR).

Literaturhaus e. V., Schwanenwik 38, D-22087 Hamburg
Tel. (040) 22 70 20 11, Fax (040) 2 20 66 12
email: info@literaturhaus-hamburg.de, www.literaturhaus-hamburg.de, www.julit-hamburg.de