Blog Dirk Rehm am 6. Februar 2015

Newsletter Februar 2015

NEU BEI REPRODUKT

Neuheiten im Februar 2015

Im Februar erscheinen bei Reprodukt noch einmal zwei Nachzügler und – um einen Monat vorgezogen – ein erster Titel des Frühjahrsprogramms. Leseproben finden sich jeweils unter dem Link zum Titel:

9783956400216

“Richtung” von Marc-Antoine Mathieu

Ohne ein Wort erzählt Marc-Antoine Mathieu in “Richtung” die Initiationsreise eines Mannes durch eine Welt von labyrinthischer Natur… Wohin treibt es ihn? Was gibt seinem Leben Sinn? Entschlossen folgt der namenlose Wanderer Pfeilen und anderen Hinweisen durch die Leere des Seins – die Richtung ist sein einziger Antrieb.

Eine philosophische und hypnotische Bilderreise durch eine Welt ohne Grenzen, in der Marc-Antoine Mathieu einmal mehr lustvoll und voller Neugier die Grenzen der Gestaltungsmöglichkeiten des Comics auslotet.

“Richtung” | ISBN 978-3-95640-021-6
256 Seiten, schwarzweiß, 17,3 x 23,6 cm, Hardcover mit Leinenrücken, 29 EUR

9783943143195

“Agrippina – Fix und fertig” von Claire Bretécher

Ein harmloser Geburtstagseinkauf endet im großen Krach zwischen Agrippina und ihrer Großmutter, die einfach nicht in Würde altern will. Zu Hause interessiert sich niemand für das Drama: Die Eltern wollen sich scheiden lassen und der kleine Bruder ist auf einem Selbstfindungstrip. Der Loser von Onkel hat endlich die super Idee für eine Reality-Show – und dann stirbt ganz plötzlich die Oma an einem Frösensturz. Wie krass ist das denn!

Mit der quirligen Mediensatire “Fix und fertig” setzt Claire Bretécher ihre Reihe um den Teenager am Rande des Nervenzusammenbruchs fort.

“Agrippina – Fix und fertig” | ISBN 978-3-943143-19-5
56 Seiten, farbig, 23,5 x 31 cm, Klappenbroschur, 15 EUR

Kindercomics

9783943143669

“Mouk hat Langeweile” von Marc Boutavant

Mouk ist langweilig. Öde! Wozu hat man Freunde, wenn man dann den ganzen Tag allein in der Bude hockt? Na ja, vielleicht ist heute einfach ein trister Tag, das kommt schließlich vor. So ganz hat Mouk die Hoffnung trotzdem noch nicht aufgegeben. Aber jedes Mal, wenn das Telefon klingelt, erweist es doch nicht als die herbeigesehnte Einladung zur lustigen Nachmittagssause. Da nimmt man am besten gar nicht mehr erst den Hörer auf. Zum Glück wendet sich schlussendlich doch alles zum Guten. Wozu hat man denn Freunde?

Mit dem Bären Mouk hat Marc Boutavant einen Sympathieträger geschaffen, dessen farbenfrohe Erlebnisse den Alltag seiner jungen Leser spiegeln.

“Mouk at Langeweile” | ISBN 978-3-943143-66-9
32 Seiten, farbig, Hardcover, 16 x 18 cm, 8 EUR


Neue Comics im Januar 2015

“LastMan” 1 von Balak, Michaël Sanlaville & Bastien Vivès
ISBN 978-3-95640-010-0, 204 Seiten, schwarzweiß & farbig, 15 x 21 cm, Softcover, 18 EUR

MSGL – Mein schlecht gezeichnetes Leben” von Gipi
ISBN 978-3-943143-82-9, 144 Seiten, teilweise farbig, 17 x 24 cm, Klappenbroschur, 20 EUR

“Mumins” 1 von Tove Jansson (Fünfte Auflage)
ISBN 978-3-941099-04-3, 96 Seiten, 23,5 x 31 cm, schwarzweiß, Hardcover, 24 EUR

“Mumins” 3 von Tove Jansson (Zweite Auflage)
ISBN 978-3-941099-49-4, 96 Seiten, 23,5 x 31 cm, schwarzweiß, Hardcover, 24 EUR


TERMINE

Ausstellung “Finnland. Eiskalt aufgetaut” in Darmstadt

Unter dem Motto “Eiskalt aufgetaut” präsentieren Illustratoren aus Darmstadt und Finnland in einer Ausstellung in der Centralstation Darmstadt am 7. und 8. Februar ihre aktuellen Arbeiten. Zu sehen gibt es sowohl Werke finnischer Künstler wie Tommi Musturi, Marko Turunen, Amanda Vähämäki und Reeta Niemensivu, als auch die kreativen Reaktionen der sechzehn Zeichner aus Darmstadt auf die Heimat ihrer Gäste.

Das begleitende Programm umfasst unter anderem ein Skype-Interview mit finnischen Künstlern, eine Tombola sowie einen Workshop mit den Illustratorinnen Linda Bondestram und Lena Frölander-Ulf.

Centralstation Darmstadt, Im Carree, 64283 Darmstadt
www.centralstation-darmstadt.de


Barbara Yelin: Lesungen in Stuttgart und Hagen

Am Dienstag, dem 10. Februar um 20 Uhr wird Barbara Yelin in der Stadtbibliothek Stuttgart und am Mittwoch, dem 11. Februar um 19 Uhr im Comic Centrum Hagen aus “Irmina” lesen und von Arbeit und Rechereche berichten. In Stuttgart wird sie dabei von dem Historiker Dr. Alexander Korb unterstützt, der das Nachwort zum Comic geschrieben hat.

“Eine Graphic Novel über ein außergewöhnliches, unbequemes Thema von einer der wichtigsten Comic-Künstlerinnen ihrer Generation.” – Thomas von Steinaecker, Süddeutsche Zeitung

Stadtbibliothek am Mailänder Platz, Café LesBar, Mailänder Platz 1, D-70173 Stuttgart
www1.stuttgart.de/stadtbibliothek
Eintritt: 5 EUR | ermäßigt EUR 3 EUR

Comic Centrum Hagen, Spinngasse 5, D–58095 Hagen
www.comic-centrum.de


006_Le_Sens.TIF.TIF

Leipziger Buchmesse 2015

Von Donnerstag, den 12. bis Sonntag, den 15. März findet die Leipziger Buchmesse 2015 statt, DAS alljährliche Frühjahrsereignis der Buch- und Medienbranche. AutorInnen, LeserInnen und Verlage treffen zusammen, um sich zu informieren, auszutauschen und Neues zu entdecken. Der Stand von Reprodukt ist in der Halle 5 | Standnummer D110 zu finden.

Vor Ort präsentiert der französisische Autor Marc-Antoine Mathieu seine neuen Comics “Die Verschiebung” und “Richtung”. Und Anke Kuhl stellt mit “Lehmriese lebt!” ihren ersten Kindercomic bei Reprodukt vor. Detaillierte Programminformationen gibt es auf unserer Website und im kommenden Newsletter für den März.

Leipziger Buchmesse, Messe-Allee 1, D-04356 Leipzig
www.leipziger-buchmesse.de
Öffnungszeiten: Do-So, 10-18 Uhr
Tageskarten: 16,50 EUR | ermäßigt 12,50 EUR