Autoren & Künstler

Robert Crumb

Robert Crumb wurde am 30. August 1943 in Philadelphia als Sohn eines Hühnerzüchters geboren. Bereits als 15jähriger brachte er mit seinem Bruder ein erstes Fanzine heraus. Nachdem er zwei Jahre in Cleveland lebte und arbeitete, zog er 1964 nach New York und veröffentlichte dort Geschichten in “The East Village Other”.

Nach einem weiteren Umzug nach San Francisco im Jahre 1967 begann er gemeinsam mit Don Donahue die Herausgabe seiner ersten Heftreihe, “Zap Comix”. Es folgten Arbeiten für viele andere Magazine, wie zum Beispiel “Arcade”, “Raw” oder “Weirdo”, das er selbst über einige Jahre als Herausgeber zu verantworten hatte. Seine Arbeiten wurden weltweit ausgestellt, unter anderem im Museum of Modern Art in New York.

1999 erhielt für sein Lebenswerk den Preis des Comic-Festivals in Angoulême. Heute leben Robert Crumb und seine Frau Aline Kominsky-Crumb gemeinsam mit ihrer Tochter Sophie zurückgezogen in einem kleinen Dorf in Frankreich.

In englischer Sprache erscheinen die Werke von Robert Crumb bei Fantagraphics Books, weitere lieferbare Titel in deutscher Sprache sind über Zweitausendeins erhältlich. Sein jüngstes Projekt ist eine groß angelegte, über vier Jahre entstandene Comicversion der Schöpfungsgeschichte aus dem Alten Testament, die 2009 bei W.W. Norton erschien.

“Robert Crumb ist der Brueghel des 20. Jahrhunderts.” – Time

Mehr Informationen unter www.rcrumb.com.

Veröffentlichungen