Autoren & Künstler

Pierre Wazem

Pierre Wazem wurde 1970 in Genf geboren und arbeitet als Illustrator ebenso wie als Comic-Zeichner und Szenarist.

1997 erschien Wazems erstes Buch “Livre Vert Vietnâm” im kleinen Verlag Editions Papiers Gras. Ein Jahr später bereits veröffentlichte Les Humanoïdes Associés “Le Chant des pavots” (Szenario: Penel), 1999 folgte mit “Bretagne” sein erster eigener, umfangreicher Comic-Roman. Für dieses Album erhielt er den Rodolphe-Töpffer-Preis der Stadt Genf. Mittlerweile liegen von ihm über ein Dutzend Alben in französischer Sprache vor; sein Bekanntheitsgrad stieg in Frankreich aber vor allem durch seine Fortsetzung der Serie “Die Wüstenskorpione”, einer Kreation des 1995 verstorbenen Künstlers Hugo Pratt.

Im deutschen Sprachraum ist er durch Beiträge für “Strapazin” sowie als Autor des von Tom Tirabosco gestalteten Albums “Das Ende der Welt” (avant-verlag) in Erscheinung getreten.

Veröffentlichungen