Autoren & Künstler

Marc-Antoine Mathieu

Marc-Antoine Mathieu wurde 1959 in Antony, Frankreich geboren. Sein erstes Album “Paris-Mâcon” veröffentlichte er 1987 als eine Gemeinschaftsarbeit mit seinem Bruder Jean-Luc. 1989 begann er die Arbeit an seiner mehrfach preisgekrönten Serie um den Angestellten im Ministerium für Humor, Julius Corentin Acquefacques, die inzwischen auf sechs Bände angewachsen ist, die allesamt in deutscher Übersetzung bei Reprodukt vorliegen. Parallel veröffentlicht er immer wieder Einzelbände und ist als Ausstellungsdesigner für eine Grafikagentur tätig.

Ebenso unterhaltsam wie intelligent setzt sich Marc-Antoine Mathieu in seinen Arbeiten mit den vielfältigen gestalterischen Möglichkeiten des Comics auseinander und lotet dabei immer wieder neu die wechselseitige Beziehung von Form und Inhalt aus.

“Ebenso unterhaltsam wie intelligent setzt sich Mathieu mit den sprachlichen Gestaltungsmöglichkeiten der neunten Kunst auseinander.” – Christoph Schmitt-Maaß

“Es verbergen sich hinter den Comics des Franzosen Marc-Antoine Mathieu chirurgisch präzis gezeichnete Geschichten, meisterhaft konstruiert und betextet, für die die Bezeichnung “Comic” fast schon zu banal klingt.” – Volk/Welt am Sonntag

Veröffentlichungen