Autoren & Künstler

Line Hoven

Line Hoven wurde in Bonn geboren und ist in Ostwestfalen aufgewachsen. Nachdem sie einige Zeit als Bühnen- und Kostümbildassistentin am Kasseler Staatstheater gearbeitet hatte, begann sie ein Studium der Visuellen Kommunikation an der Kunsthochschule Kassel. Zwei Jahre später wechselte sie zur Hochschule der Angewandte Wissenschaften in Hamburg, wo sie unter anderem bei Anke Feuchtenberger und ATAK Illustration studiert hat.

Ihre aus Schabkarton gekratzten Comics sind in Magazinen wie “Orang” und “Strapazin” erschienen. “Liebe schaut weg” ist nicht nur Line Hovens erste Buchveröffentlichung bei Reprodukt, sondern auch ihre Diplomarbeit an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg. Eine Kurzgeschichte mit dem Titel “Ja, nein, vielleicht” ist 2005 in der von ATAK herausgegebenen Anthologie “Klassenfahrt” erschienen.

Line Hoven lebt und arbeitet als Schallplattenverkäuferin und freie Illustratorin (unter anderem für “Le Monde diplomatique”, “Frankfurter Allgemeine Zeitung”) in Hamburg.

Mehr Informationen unter www.linehoven.de.

Veröffentlichungen