Autoren & Künstler

Kerascoët

Unter dem Pseudonym Kerascoët haben sich die 1978 in Brest geborene Marie Pommepuy und der 1975 in Paris geborene Sébastien Cosset in Frankreich einen Namen gemacht. Der Künstlername Kerascoët – ein kleiner Ort in der Bretagne, in dem Marie Pommepuy aufgewachsen ist – wurde aus der Not geboren, nachdem die beiden eine gemeinsame Illustration für ein CD-Cover signieren wollten, dann aber realisiert haben, dass auf dem kleinen Format nicht Platz genug für beide Namen vorhanden war.

Marie Pommepuy zog im Alter von achtzehn Jahren nach Paris, um Angewandte Kunst und später wissenschaftliches Zeichnen zu studieren. In dieser Zeit traf sie auf den Architekturstudenten Sébastien Cosset. Beide eint eine große Leidenschaft für Comics und gemeinsam haben sie seitdem mehrere Alben für die Serien “Fräulein Rühr-mich-nicht-an” und “Donjon – Abenddämmerung” gezeichnet.

Neben ihren Comic-Projekten arbeiten Kerascoët seit 2002 auch als Illustratoren. Einblick in ihre Arbeit als Comiczeichner, Illustratoren und Modedesigner geben sie auf ihrem Blog unter der Adresse kerascoet.fr.

“Rätselhaftigkeit ist nicht der schlechteste Indikator für exzellente Kunstwerke.” – Sven Jachmann, Die Tageszeitung

Veröffentlichungen