Autoren & Künstler

Jaime Hernandez

Jaime Hernandez, geboren 1974, wuchs als jüngster von 5 Geschwistern im kalifornischen Oxnard auf. Früh entwickelten er und seine Geschwister unter dem Einfluss ihrer Mutter ein ausgeprägtes Interesse an Comics. 1981 schuf er mit seinem Bruder Gilbert das Magazin “Love&Rockets”, eines der frühesten Beispiele der Alternative Comics Bewegung der 1980er in den USA. Seit 1982 veröffentlicht Fantagraphics die Reihe “Love&Rockets”. Die Hernandez Brüder Jaime, Gilbert und Mario zeichnen ihre Beiträge der fortlaufenden Serie unabhängig voneinander. Jaimes Geschichten begleiten seit den 1980ern das Erwachsenwerden seines lateinamerikanischen Figuren- und gelegentlichen Liebespaars Maggie und Hopey.

Jaime Hernandez wurde für seine “Locas Stories” um Maggie und Hopey mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Ignatz-, Harvey und Eisner-Award und dem Los Angeles Times Book Prize.

Die ersten Veröffentlichungen des 1991 frisch gegründeten Reprodukt Verlags waren deutsche Übersetzungen der “Love&Rockets” Reihe und so erscheinen 2016 anlässlich des 25-jährigen Jubiläums von Reprodukt zwei “Love&Rockets” Ausgaben in Neuauflage.

Jaime Hernandez lebt derzeit in Hollywood.

“Jaimes Zeichnungen balancieren Schwarz und Weiß aus, um dazwischen eine nuancierte Welt zu schaffen, genau wie seine Geschichten unsere großen menschlichen Gefühle und unsere kleinen menschlichen Trivias ausbalancieren, um daraus ihre unglaubliche emotionale Kraft zu ziehen. Einfach gesagt ist er einer der bedeutendsten Comicautoren des zwanzigsten Jahrhunderts auf der Höhe seines Schaffens, bei dem jeder Strich Klassizismus und Coolness miteinander vereint.” – Alan Moore

Veröffentlichungen