Autoren & Künstler

Derek Kirk Kim

Derek Kirk Kim (eigentlich Gim Ji-hoon) wurde 1974 in Kumi (Süd-Korea) geboren und siedelte im Alter von acht Jahren in die USA über. Von Kindesbeinen an wollte er nur eines: Geschichten erzählen. Als immer deutlicher wurde, dass er ein großes Talent zum Zeichnen besaß, war es nur noch ein kleiner Schritt zu der Entscheidung, es mit Comics zu versuchen. Derek Kirk Kim studierte an der Academy of Art in San Francisco und begann direkt im Anschluss eine professionelle Comic-Karriere. Heute veröffentlicht Derek Kirk Kim seine Comics überwiegend auf seiner Website.

Derek Kirk Kim verbindet in seinen Geschichten geschickt Elemente der Manhwa (südkoreanische Comics) und der amerikanischen Independent-Comics in der Manier von Los Bros Hernandez, Daniel Clowes oder Adrian Tomine. Ersterer Einfluss zeigt sich in dem Gespür für Körperhaltungen, Bewegungen und Gesichtszüge, letzterer in der Sensibilität für Nuancen der Erzählung und das im Vergleich zum Manga eher gedrosselte Tempo, das den nötigen Raum für Details in den Zeichnungen erst zulässt. Derek Kirk Kims außerordentliches Geschick im Umgang mit Dialogen und Sprachwitz rundet das Bild des talentierten Autors vollends ab. So wie sich in Derek Kirk Kims koreanischer Verwurzelung ein interkulturelles Moment ablesen lässt, ist es gerade die Verbindung der eher gegensätzlich erscheinenden Comicwelten Asiens und Nordamerikas, die seinen Comics eine ganz eigene Note verleiht.

Für “Ganz gleich” gewann Kim einen Xeric Grant, einen Ignatz Award sowie zwei Eisner Awards und einen Harvey Award.

“Kim fängt das Auf und Ab des frühen Erwachsenenseins mit Sensibilität und sanftem Witz ein.” – The Comics Journal

“2001 aus der Unbekanntheit aufgetaucht. 2002 ein großer Geschichtenerzähler. Kein amerikanischer Comic-Zeichner verspricht 2003 mehr als Derek Kirk Kim.” – Scott McCloud (“Comics richtig lesen”)

“Als Comiczeichner ist er ein echter Gewinn, und die meisten Sitcoms könnten ihn noch als Bereicherung für das Story Department gebrauchen.” – satt.org

Weitere Informationen unter www.lowbright.com.

Veröffentlichungen