Autoren & Künstler

Debbie Drechsler

Debbie Drechsler wurde am 2. April 1953 in Champaign, IL. geboren. 1986, kurz nachdem sie nach Kalifornien gezogen war, begegnete sie Richard Sala, der sie dem Medium Comic näherbrachte. 1992 zeichnete sie ihren ersten Comic-Strip, “Going steady”.

Eine Sammlung ihrer Kurzgeschichten mit dem Titel “Daddy´s Girl” und die erste Ausgabe ihrer Heftreihe “Nowhere” sind 1996 in Kanada und den USA erschienen.

Debbie Drechsler wurde 1997 für den Eisner Award nominiert und gewann im gleichen Jahr den Ignatz Award. Ihre Arbeiten wurden bereits in Porto, Los Angeles, Haarlem und Helsinki ausgestellt.

Die Verlage Fantagraphics Books und Drawn & Quarterly haben ihre Geschichten auf Englisch veröffentlicht, bei L´Association ist zum Internationalen Comic-Festival in Angoulême 2005 “Summer of Love” in französischer Sprache erschienen.

Debbie Drechsler lebt und arbeitet in Santa Rosa, CA. Sie ist hauptsächlich als Illustratorin tätig und hat in Zeitungen und Zeitschriften wie “Business Week”, “The Boston Globe”, “Condé Nast Traveler”, “The Los Angeles Times”, “The Washington Post” und “Esquire” veröffentlicht.

Weitere Informationen unter www.debdrex.com.

Veröffentlichungen