Autoren & Künstler

David B.

David B. wurde 1959 in Nîmes, Frankreich geboren. Er studierte Angewandte Kunst an der Hochschule in Duperré und brachte 1986 sein erstes Album im französischen Verlag Bayard heraus. Gemeinsam mit Jean-Christophe Menu, Killoffer, Mattt Konture, Stanislas und Lewis Trondheim gründete er den französischen Autorenverlag L’Association.

Neben seinen regelmäßigen Veröffentlichungen im Magazin “Lapin” der L’Association hat David B. mehrere Bände bei demselben Verlag, aber auch weitere Alben, zum Teil in Zusammenarbeit mit anderen Künstlern wie Joann Sfar und Christophe Blain, bei Éditions Cornélius, Futuropolis, Dargaud oder Dupuis herausgebracht. Bei Edition Moderne liegt mit “Der Tengu” ein Titel von David B. vor und beim Berliner avant-verlag sind unter anderem “Babel” und “Auf dunklen Wegen” erschienen. “Die heilige Krankheit”, eine Familienchronik, in der er von seinem an Epilepsie erkrankten Bruder erzählt, ist in deutscher Sprache bei der Zürcher Edition Moderne erschienen.

Bei Reprodukt liegen das Album “Das bleiche Pferd” und in der Reihe R-24 die Geschichte “Die Familienbombe” vor. Beide Titel haben Albträume zum Thema. Es geht dem Zeichner vor allem darum, die poetische Qualität der Träume darzustellen – mittels einer Vorstellungskraft und zeichnerischen Fertigkeit, in denen die eigentliche Faszination der Werke von David B. zur Entfaltung kommt.

Veröffentlichungen