Autoren & Künstler

ATAK

ATAK wurde 1967 in Frankfurt an der Oder geboren. 1989 gründete er gemeinsam mit CX Huth, Peter Bauer und Holger Lau die Comic-Gruppe und das Comic-Magazin “Renate”. Er studierte Visuelle Kommunikation an der Hochschule der Künste in Berlin-Weißensee. Seine Werke wurden bereits unter anderem in Paris, Helsinki und Zürich ausgestellt.

1999 präsentierte ATAK Einzelausstellungen bei der Galerie Schuster und Scheuermann und im Shining Labor in Berlin und nahm an Gruppenausstellungen wie zum Beispiel der viel beachteten “Mutanten – Die deutschsprachige Comic-Avantgarde” in Düsseldorf, teil.

2004 lehrte ATAK im Rahmen einer Gastprofessur ein Jahr an der Hochschule für angewandte Wissenschaften, Hamburg, Comic und Illustration. In einem Seminar des Fachbereichs Gestaltung entstanden die Arbeiten, die bei Reprodukt im Band “Klassenfahrt” erscheinen. Für die Band Monoland hat ATAK gemeinsam mit seinem Bruder Martin Barber einen animierten Videoclip geschaffen, der unter www.fcatak.de zu sehen ist.

Neben der Heftserie “Wondertüte”, von der acht Ausgaben vorliegen, und dem Heft “King Kong und die NATO” aus der Reihe R-24, gibt es viele weitere Veröffentlichungen von ATAK, die unter anderem bei Amok, Jochen Enterprises oder Zyankrise erschienen sind.

ATAK lebt und arbeitet in Berlin.

Mehr Informationen unter www.fcatak.de.

Veröffentlichungen