Blog Klara Groß am 29. Oktober 2016

Jetzt bekannt: alle Nominierungen für die ersten Rudolph Dirks Awards (Werkkategorien)

Vom 2.-4. Dezember findet die German Comic Con in Dortmund statt und vergibt erstmals – nach den Vorbildern der Eisner und Harvey die Rudolph Dirks Awards. Benannt nach dem deutsch-amerikanischen Comicpionier (“The Katzenjammer Kids”) sollen hier besondere Comic-Publikationen der letzten Monate gewürdigt werden. In 30 Hauptkategorien werden Werke nach Genres sowie einzelne Künstler ausgezeichnet.

Die Short-List mit 3 Titeln pro Kategorie wurde in den letzten Tagen Stück für Stück veröffentlicht und wir können uns über ganz schön viele Nominierungen für Titel von Reprodukt freuen!


In der Kategorie Funny/Comedy
“Noch ein Ratgeber für schlechte Väter” von Guy Delisle



In der Kategorie SciFi/Alternate History
“Weltraumkrümel” von Craig Thompson




In der Kategorie Fantasy sind gleich zwei Reprodukt-Titel nominiert:
“Ralph Azham” von Lewis Trondheim sowie “Petit” von Hubert & Bertrand Gatignol



In der Kategorie Action/Adventure
“LastMan” von Bastien Vivès, Michaël Sanlaville & Balak



In der Kategorie Youth Drama/Coming of Age
“Ein Sommer am See” von Mariko & Jillian Tamaki



In der Kategorie Historical Drama
“Arsène Schrauwen” von Olivier Schrauwen



In der Kategorie Experimental/Alternative
“Petit” von Hubert & Bertrand Gatignol



In der Kategorie Romance/Love Story
“Mister Wonderful” von Daniel Clowes



In der Kategorie Re-edition of classic material
“Fräulein Rühr-mich-nicht-an” von Hubert & Kerascoët


Auf der Website des Awards heißt es:
“Der Rudolph Dirks Award ist ein Jury- bzw. Branchen-Award, kein Publikumspreis, d.h. über die Gewinner entscheiden eine mehrköpfige, unabhängige Short-List-Jury sowie final ein Expertenkreis (u.a. Mitarbeiter von Comic-Verlagen und angeschlossener Branchenzweige, Fachjournalisten, Kulturmanager und Comic-Schaffende) bestehend aus mindestens 100 Teilnehmern.”

Ab dem 1. November kann nun der Expertenkreis über die Gewinner der Short-List entscheiden. Wer sich übrigens noch nicht registriert hat für das Online-Voting, der kann das jetzt noch schnell nachholen: Startschuss ist am 1. November! Für die Registrierung einfach auf die Homepage des Awards gehen. Dort erfährt man auch, ob man berechtigt ist zur Teilnahme und wenn ja, wie man abstimmt.

Wir freuen uns schon jetzt sehr für unsere Autoren und Zeichner über die Nominierungen!