Blog Klara Groß am 2. September 2017

Immer und immer wieder: “Ralph Azham”

RA_seherin1
Serien lesen sich ja oft so weg…

RA_traeumt
Gerade wenn es so spannend erzählt ist wie “Ralph Azham” von Lewis Trondheim – mit wunderbar schrägen Figuren, aberwitzigen Dialogen und auch einer Menge Action – kann man sich ganz in die Geschichte fallen lassen und einfach gebannt folgen, was so passiert.

RA_fylfe
Vor wenigen Monaten haben wir nicht nur den neunten Band (“Ralph Azham 9: Am Scheideweg”) veröffentlicht, sondern gleichzeitig Band 2 und 3 nachdrucken können (Yeah!).

RA_birdies
Wenn man dann als Herstellerin so an der Aufbereitung von Neuauflagen sitzt und ein paar Details verbessert, ist das die Gelegenheit, nochmal ganz genau hinzuschauen.

RA_reitet
Dabei ist mir mal wieder aufgefallen, wie sehr es sich gerade bei Lewis Trondheim lohnt, mal innezuhalten und bei einzelnen Bildern zu verweilen. Lewis Trondheim ist ganz klar Meister des unverwechselbaren Dialogs & Schlagabtauschs – aber auch die “stummen” Bildsequenzen haben viel zu erzählen und sind einfach schön anzuschauen! Ein paar besonders tolle Beispiele zeige ich Euch daher hier.

RA_vater_am_fluss
Dass jedes einzelne Panel eigentlich ein kleines Kunstwerk ist, liegt nicht zuletzt an der atemberaubenden Aquarellkolorierung von Brigitte Findakly!

RA_staunt
Und so steht man da und staunt…

RA_stadt
… und lässt seinen Blick über Astolia schweifen… Wie schön, dass Comics so geduldig sind und sich immer wieder neu lesen und neu entdecken lassen!